Category Archives: Zukunft der Arbeit

Digitalisierung in der Berufsbildung – Artikel auf abi.de

Ausbildung 4.0: Moderne neue Arbeitswelt – Digitalisierung als Thema in allen Berufen

„„Die Digitalisierung ist bereits in allen Ausbildungsberufen ein Thema“, sagt Torben Padur, Leiter des Arbeitsbereichs „Gewerblich-technische Berufe“ beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). „Dabei sprechen wir zum einen von Veränderungen bei den Tätigkeiten selbst, bedingt durch die fortschreitende Automatisierung von Produktionsprozessen oder etwa den Einsatz digitaler Medien wie zum Beispiel Tablets oder virtuellen Datenbrillen. Zum anderen wandelt sich die betriebliche Ausbildungsgestaltung. Zunehmend werden in Ausbildungen auch digitale Lernmittel eingesetzt. Dies betrifft nahezu alle Ausbildungsberufe, ist aber je nach Beruf und Betrieb unterschiedlich ausgeprägt.““

mehr lesen:

http://www.abi.de/ausbildung/ausbildungspraxis/in_der_ausbildung/digitalisierung-in-der-berufsb015344.htm?zg=schueler

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under abi, Ausbildung, Berufe, Berufsausbildung, Berufsorientierung, Berufswahl, Bildung, Handwerk 4.0, Industrie 4.0, Schüler, Schülerinnen, Zukunft der Arbeit

Virtuelle Realtität: Datenbrillen verändern die Arbeitswelt – WELT

https://amp.welt.de/amp/wirtschaft/karriere/article170095877/So-veraendern-Datenbrillen-die-Arbeitswelt.html

Reparieren mittels VR Brille. Treppenlifte individuell und zuverlässig per Augenblick ausmessen. Anwendungsbeispiele für „Mixed Reality“.

Einfluss auf viele Berufe ist denkbar.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Augmented Reality, Digitalisierung, Internet der Dinge, Technologie, Virtual Reality

Digitalisierung und Arbeiten 4.0 – Chancen für Frauen?

Verkaufsunterstützung per Smartphone-App, Serviceberatung über Augmented Reality, Küchenplanung auf dem Tablet mit Virtual Reality, Arbeit an Projekten in der Cloud, Pflege oder Fabrikmontage gemeinsam mit Robotern, Neue Medien zur Weiterbildung – dies alles und noch viel mehr gehört längst zum Arbeitsalltag von Frauen oder wird es in absehbarer Zeit tun. Welche Chancen eröffnet das für Frauen und was können was können wir Multiplikatorinnen tun, damit Frauen als Digital-Expertinnen die Nase vorn haben?
Workshop für Multiplikator/innen und Interessierte
Montag, 5.3.18, 14.00 -16.30 Uhr, Raum 125, Agentur für Arbeit Gießen, Nordanlage 60, 35390 Gießen
Workshop der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Moderation Christine Schramm-Spehrer (Social Media Managerin)

Anmeldung: giessen.bca@arbeitsagentur.de

<b></b>

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under 20 Jahre BCA, Arbeit, Arbeiten 4.0, Berufe, Chancengleichheit, Digitalisierung in Gießen, Einflussfaktoren, Experterinnen, Fachkräfte, Frauen, Gender, Gender 4.0, Gesellschaft, Handwerk 4.0, Industrie 4.0, MINT, Neue Arbeitsformen, Neues Lernen, Steuerung, Technologie, Veranstaltungen, Zukunft der Arbeit

Crowdwork: Selbstständig? Abhängig! | ZEIT Arbeit

http://www.zeit.de/arbeit/2018-01/crowdwork-selbststaendigkeit-digitale-arbeit-arbeitsbedingungen-interview/komplettansicht

Ein interessanter Artikel über Chancen und Risiken von Crowdworking.

Neben den allgemeinen Bedenken gegen diese Arbeitsform, z.b. dass sie oft nicht existenzsichernd ist und an der Sozialversicherung vorbei geht, gibt es auch noch ein paar Aspekte zur Chancengleichheit:

Auftraggeber sehen oft nicht das Geschlecht oder Alter des Crowdworkers und auch nicht wie lange der- oder diejenige arbeitslos war. Das könnte zu gleicheren Chancen führen.

Bei Plattformen, wo diese Angaben vorhanden sind, hat man anscheinend festgestellt, dass Frauen bei IT Aufträgen benachteiligt werden.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, clickworker, Gender 4.0, Gesellschaft, Neue Arbeitsformen, Zukunft der Arbeit

Roboteranzug „HAL“: Leichter leben als Cyborg – Bilder & Fotos – WELT

https://www.welt.de/wissenschaft/roboter/gallery7303225/Leichter-leben-als-Cyborg.html

Bilder von Roboteranzügen / Exoskeletten und Anwendungsbeispiele… Zementsäcke schleppen und in der Pflege schwere Patienten unterstützen – künftig keine Frage der Kraft mehr? Mehr Chancen für Frauen?

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Chancengleichheit, Digitalisierung, Exoskelett, Gender 4.0, Handwerk 4.0, Industrie 4.0, Internet der Dinge, Technologie, Wearables

Digital Female Leader Award – tolle Beispiele

https://digital-female-leader.de/

Im Film und auf der Seite finden sich viele Beispiele die zeigen, wie Teilhabe von Frauen an der Digitalisierung gelingen kann.

Und auch wie zum Beispiel Digitalisierung und Soziales zusammengehen können.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Gender 4.0, Gesellschaft, Zukunft der Arbeit

Erzieherin: „Schwierig wird es, wenn die Waschmaschine kaputtgeht“ | ZEIT Arbeit

Wie und wovon leben Arbeitende in Deutschland, was geben sie für Wohnen, Versicherung, Spenden aus.

In der Zeit/Arbeit gibt es darüber eine Serie namens Kontoauszug.

Zwei Beispiele:

Erzieherin: „Schwierig wird es, wenn die Waschmaschine kaputtgeht“

http://www.zeit.de/arbeit/2017-11/erzieherin-gehalt-tochter-betreuung

Hakan, 44, ist Spiele-Entwickler. Er hat zwei Firmen gegründet und verdient 3.000 Euro netto. Was macht er mit seinem Geld?

http://www.zeit.de/arbeit/2017-11/spiele-entwickler-gehalt-ausgaben-arbeitszeit

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alleinerziehende, Arbeit, Chancengleichheit, Gesellschaft, Rahmenbedingungen, Zukunft der Arbeit

Industrielles Internet der Dinge: „Eine Rennaissance für ‚Made in Germany'“ | heise online

Wie RFID und Speed Factories der deutschen Industrie helfen könnten, digital am Ball zu bleiben.

https://www.heise.de/amp/meldung/Industrielles-Internet-der-Dinge-Eine-Rennaissance-fuer-Made-in-Germany-3899716.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Industrie 4.0, Internet der Dinge, Technologie, Zukunft der Arbeit

Zukunft gestalten – Chancengleichheit leben

Impressionen von einer Tagung mit Valerie Holsboer, Vorstand Ressoucen der Bundesagentur für Arbeit.

Was mir bestätigt wurde:

Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt ist ein knallhartes Wirtschaftsthema. Man kann als Unternehmen nicht auf Frauen als gut ausgebildete Fachkräfte verzichten. Gemischte Teams erzielen darüberhinaus bessere Ergebnisse, weil vielfältigere Ideen und Problemlösestrategien und Perspektiven nutzbar sind.

Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bieten hier

– Unterstützung durch gute Beratung und Schulung von KollegInnen sowie NetzwerkpartnerInnen und MultiplikatorInnen, wie Schulen, Kammern, Frauenbüros

– sie machen Mädchen und Frauen fit für eine selbstbewusste und klischeefreie Berufswahl und einen starken Wiedereinstieg

– bieten gute Unterstützung von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern

– sie sind BegleiterInnen beim digitalen Wandel, damit Frauen hier mit ihren Talenten voll beteiligt werden.

Mehr Bilder – Ansprechpartnerinnen für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Beauftragte Chancengleichheit und Regionaldirektion Hessen

Mehr zu den BCA – Link

Finden Sie Ihre BCA – Link

Artikel zu Valerie Holsboer in der Süddeutschen Zeitung – Link – (leider nur mit Zugang vollständig lesbar)

Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Regionaldirektion Hessen

Programm der BCA Giessen – PDF

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Chancengleichheit, Experterinnen, Fachkräfte, Frauen, Gender, Gender 4.0, MINT, Netzwerk, Personalpolitik, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg, Zukunft der Arbeit

Digitalisierung im Handel – Chancen und Grenzen

Es sei richtig, in Omnichannel-Kategorien zu denken. Doch wer alleine durch Digitale Gadgets Customer Experience in den Läden böte, könne gegen Amazon und Co nicht bestehen. Der Einkauf im Laden brauche soziale und emotionale Komponenten, Erlebnisse für die Sinne und Service durch Menschen. Die Produkte selbst gäbe es online oft günstiger, bequemer und schneller.

So ein Artikel von e-tailment, dem Digital Commerce Magazin von Der Handel:

Marketing: Was der Handel vom dänischen Glücksrezept „Hygge“ lernen muss –

http://etailment.de/news/stories/Marketing-Was-der-Handel-vom-daenischen-Gluecksrezept-Hygge-lernen-muss-20893

Spannend finde ich hierbei auch, dass Mitarbeiterinnen hier als wertvolle Markenbotschafterinnen gesehen werden.

Hier könnten sich in der neuen Arbeitswelt Chancen für die vielen Frauen im Handel ergeben.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Amazon, Arbeiten 4.0, Digitalisierung, Gender 4.0, Handel, Handwerk 4.0, Industrie 4.0, Macht, Marketing, Megaplayer, Zukunft der Arbeit

Japanische Elektronikmesse Ceatec: Wenn der Roboter den Rentner ermahnt

http://app.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/japanische-elektronikmesse-ceatec-wenn-der-roboter-den-rentner-ermahnt/20426504.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Robots, Technologie, Zukunft der Arbeit

Der Einfluss des IoT auf die Wertschöpfungskette

„Eingangslogistik, Produktion, Ausgangslogistik, Marketing und Vertrieb, Support und Serviceleistungen bilden die klassische Wertschöpfungskette eines Industrieunternehmens. Alle diese Aktivitäten profitieren von einer optimierten Koordination, Überwachung und Auswertung gesammelter Daten. “

Hier bietet das Internet of Things (IoT) laut Bigdata-Insider.de neue Perspektiven:

http://www.bigdata-insider.de/der-einfluss-des-iot-auf-die-wertschoepfungskette-a-631295

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Einflussfaktoren, Ingenieur_innen, Internet der Dinge, Neue Arbeitsformen, Robots, Zukunft der Arbeit

E-Learning: Wie digitales Lernen attraktiver wird

Spannende Ansätze.

Eine „Game of Thrones“ – Fortsetzung hat ein Fan mittels künstlicher Intelligenz schreiben lassen.

Die Fähigkeiten dazu habe er über die Online Universität Udacity im selbst gesteuerten online-Lernen erworben.

Udacity (https://de.udacity.com) ist eine Selbstlern-Plattform, ähnlich diesen beiden: http://berufundkarriereseite.de/online-lernen-auf-iversitiy-und-coursera/

Spannend fanden die Autoren auf Haufe.de, dass Udacity seine Kurse mit Inhalten bewirbt, statt sie mit technischen Fachbegriffen zu umschreiben, also „Steuere ein selbstfahrendes Auto“ oder „Erkunde die Überlebenschancen auf der Titanic“ statt „Ingenieur-Kurs zur xyProgrammierung“

https://www.haufe.de/personal/hr-management/kolumne-e-learning-wie-digitales-lernen-attraktiver-wird_80_426730.html

Auch hier wieder die Fragen:

Könnten der Zugang über interessante Inhalte sowie freie Zeiteinteilung besonders Frauen entgegen kommen?

Birgt dies eine Chance zu mehr Geschlechtergerechtigkeit?

Kann das zu mehr Frauen für MINT führen?

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeiten 4.0, Berufsrückkehr, Bildung, Chancengleichheit, E-Learning, Employability, Gender 4.0, Industrie 4.0, Kompetenzen, MOOC, Neue Arbeitsformen, Online Lernen, Stärken, Studentinnen, Studierende, Uncategorized, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg, Wissen, Zukunft der Arbeit

Nico und Nao – niedliche Roboter für Unterricht und Lehre

Sie sehen aus, wie Kinder, man möchte sie knuddeln.

Man kann sie programmieren, zum Einstieg auch (erst einmal) einfach mittels grafischer Oberfläche, aber auch mit ihnen tanzen, spielen, Spass haben.

Sie könnten Mädchen den Einstieg in die Programmierung erleichtern.

Hier aufgrund der Nachfragen bei der Tagung zu Gender und Arbeiten 4.0 noch mal die Infos zu Nao:

http://berufundkarriereseite.de/?s=nao

Die Uni Hamburg forscht an Nico, einem humanoiden Roboter:

https://www.uni-hamburg.de/newsroom/forschung/2017-08-16-roboterschule.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Bildung, Chancengleichheit, Gender 4.0, Kreativität, Künstliche Intelligenz, Lernen, Mädchen, MINT, Neues Lernen, Robots, Technologie, Wissen, Zukunft der Arbeit

Gender 4.0 – Ansätze für mehr Chancengleichheit bei Digitaler Transformation

Inspiriert durch eine Tagung zu Arbeiten 4.0 und Gender gestern in Frankfurt möchte ich diesen Aspekt hier nicht nur mitdenken, sondern explizit zum Thema machen.

Unter dieser Kategorie sammele ich sukzessive Infos und Ideen zu Arbeiten, Lernen und Berufsorientierung, die einen Genderaspekt haben könnten:

http://berufundkarriereseite.de/category/chancengleichheit/gender-4-0/

Gastbeiträge sind willkommen.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Chancengleichheit, Digitalisierung, Ethik, Gender 4.0, Gesellschaft, Macht, Zukunft der Arbeit

Virtuelle Realität: Einsatzmöglichkeiten

Von der virtuellen Umkleidekabine über Logistik bis zu virtuellen Reisen, um zu sehen, wie die gespendeten Schuhe bei Kindern in Afrika ankommen – Ideen hier:

„Virtuelle Realität: Von 7 Millionen aktiven Nutzern 2015 auf 171 Millionen bis 2018 | Kroker’s Look @ IT“ :

http://blog.wiwo.de/look-at-it/2017/09/28/virtelle-realitaet-von-7-millionen-aktiven-nutzern-2015-auf-171-millionen-bis-2018/

Eine Frage wäre, ob man über solche Inhalte und die Fokussierung auf optische Reize mehr Frauen für MINT Berufe begeistern könnte.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Augmented Reality, Chancengleichheit, Gender 4.0, Technologie, Virtual Reality, Zukunft der Arbeit

Andreas Ollmann: Sieben New-Work-Thesen | Faktor A

Wie ein Hockey-Schläger wird die Entwicklung sein. Jetzt sind wir noch am kurzen flachen Ende. Der Fortschritt wird dann rasant ansteigen.

Arbeitsformen werden sich ändern. Teams ohne Hierarchien. Bei jedem Thema ist diejenige Chefin, die davon am Meisten weiss.

Transparenz und Vertrauen seien wichtig und man müsse Zeit für Veränderung einräumen.

Hier der Artikel:

http://faktor-a.arbeitsagentur.de/zukunft-der-arbeit/andreas-ollmann-sieben-thesen-fuer-die-neue-arbeitswelt

Sehen Sie Chancen für Frauen in New Work?

Diskutieren Sie in den Kommentaren.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Chancengleichheit, Digitalisierung, Einflussfaktoren, Gender 4.0, Kommunikation, Neue Arbeitsformen, Zukunft der Arbeit

Roboter: „Der typische Facharbeiter hat ein Problem“ | ZEIT Arbeit

Niedrigqualifizierte in interaktionsintensiven Jobs und Hochqualifizierte eher weniger, so der Ökonomie-Professor Jens Südekum im Zeit-Interview.

Das Ergebnis einer Studie aus Daten einer Vereinigung von Roboter-Herstellern und der Bundesagentur für Arbeit habe ihn jedoch überrascht: In Deutschland seien insgesamt überhaupt keine Jobs durch Roboter weggefallen. Dabei wären hier seit Mitte der 90er Jahre 131.000 Roboter installiert worden.

Zum Artikel:

http://www.zeit.de/arbeit/2017-09/kuenstliche-intelligenz-roboter-arbeitsmarkt-studie

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Ausbildung, Berufe, Einflussfaktoren, Gesellschaft, Industrie 4.0, Robots, Technologie, Zukunft der Arbeit

Welche Digitalkompetenzen Mitarbeiter brauchen | Personal | Haufe

Digitalisierung, Personal, Qualifizierung

Eine Zusammenstellung von Haufe

https://www.haufe.de/personal/hr-management/digitale-kompetenzen/welche-digitalkompetenzen-mitarbeiter-brauchen_80_425436.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Einflussfaktoren, Employability, Kommunikation, Kompetenzen, Wissen, Zukunft der Arbeit

Digitalisierung frisst keine Stellen – Beruf & Chance – FAZ

http://m.faz.net/aktuell/beruf-chance/digitalisierung-algorithmen-fressen-keine-stellen-15177828.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Digitalisierung, Einflussfaktoren, Personalpolitik, Zukunft der Arbeit