Category Archives: Klischeefreie Berufswahl

Klischeefreie Berufswahl voranbringen – hessische BCA erarbeiten Angebote

Um Chancengleichheit von Jungen und Mädchen bei der Berufswahl kümmern geht es uns BCA*.

Bei einer Schulung in Stadtallendorf erarbeiten wir Angebote für Schülerinnen und Schüler, für Eltern, Lehrende, und Multiplikator“innen.

Gemeinsam mit den Berufsberaterinnen und Berufsberatern wollen wir eine klischeefreie Berufswahl jenseits von rosa und himmelblau fördern.

Es soll nach Interessen und Fähigkeiten gehen, Berufswahl wird mit der Lebensweg-Planung verknüpft, Mädchen erkennen Kompetenzen in MINT, Jungen ihre soziale Seite. Alle sind gut aufgestellt für Arbeiten 4.0.

*BCA steht für Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Bundesagentur für Arbeit.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufe, Berufsausbildung, Berufsberatung, Berufsorientierung, Chancengleichheit, Gender, Gender 4.0, Hessen, Klischeefrei, Klischeefreie Berufswahl, Mädchen, MINT, Schüler, Schülerinnen, Zukunft der Arbeit

Touch Tomorrow – MINT Truck in Alsfeld

Viel Interessantes gab es zu entdecken beim MINT Truck in Alsfeld. Und alles zum Anfassen und Mitmachen.

Mein Favorit: Ich durfte endlich den Nao programmieren, einen Roboter mit künstlicher Intelligenz, der große Bruder meines heißgeliebten Cozmo. Give Five!

Mit ihrem Berufsberater Michael Rausch von der Arbeitsagentur Gießen können Schülerinnen und Schüler beim MINT Navi Berufe und Studiengänge kennenlernen.

Auf den Screens gibt es viele Infos über Arbeitsplätze der Zukunft.

Mit einer smarten Brille, einer Hololens, wird eine Bauanleitung in den Raum projiziert. Man sieht die echten Bauteile, die Brille zeigt Anweiungen und mit bunten Pfeilen und durchscheinenden Bildern, wo das Bauteil hingehört. Macht man alles richtig, läuft zum Schluss ein Motor.

Eine Druckmaschine kann man mit einer VR-Brille und Handsteuerungen zusammenbauen. Eine spannende Erfahrung. So könnte Lernen und Training im Job in der Zukunft aussehen.

Der humanoide Roboter Nao soll das Bärchen nehmen und in eine Kiste werfen. Das programmiere ich mit Modulen.

Es liegt in der Box – haben wir gut gemacht, Nao und ich.

Überlegen und nachmessen: Wird eine Glühbirne wärmer oder ein OLED?
Was ein OLED ist, was das mit einem Glühwürmchen zu tun hat, die Antwort auf obige Frage und wie biegbare Displays funktionieren – all das erfährt man im MINT Truck.

Auswertung für die Schülerinnen: könntest Du Dir das als Beruf vorstellen? Und wie gut passt es zu Deinen Interessen und Fähigkeiten.

Die Schülerinnen und Schüler können auf einem farbigen Würfel zum Abschluss ein Ergebnis und viele Infos und Videolinks zu für sie interessanten Themen mit nach Hause nehmen.

Der Touch Tomorrow Truck der Dr. Hans Riegel Stiftung wird hessischen Schülerinnen und Schülern in Kooperation mit der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit zur Verfügung gestellt.

Interesse?

Check die Tour auf www.touchtomorrow.de

Berufsberatung gibt es unter www.arbeitsagentur.de

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Augmented Reality, Berufe, Berufsberatung, Berufsorientierung, Berufswahl, Digitalisierung, Digitalisierung in Gießen, Industrie 4.0, Internet, Internet der Dinge, Klischeefreie Berufswahl, Künstliche Intelligenz, Lernen, Mädchen, MINT, Robots, Schüler, Schülerinnen, Technologie, Virtual Reality, Wissen, Zukunft der Arbeit

Touch Tomorrow Truck in Alsfeld

Zukunft zum Anfassen. Was können Schülerinnen und Schüler hier gemeinsam mit ihrem Berufsberater Michael Rausch von der Berufs- und Studienberatung der Arbeitsagentur Giessen erleben – ich bin gespannt. Mehr später.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Augmented Reality, Berufe, Berufsberatung, Berufsorientierung, Berufswahl, Digitalisierung, Digitalisierung in Gießen, Industrie 4.0, Internet, Internet der Dinge, Klischeefreie Berufswahl, Künstliche Intelligenz, Robots, Technologie, Virtual Reality, Wearables, Zukunft der Arbeit

Kleiner Roboter erobert die Burg – Lehrerfortbildung in der Wetterau

Wie geht Berufswahl, welchen Herausforderungen müssen sich Schülerinnen und Schüler in der Arbeitswelt der Zukunft stellen und wie können Lehrinnen und Lehrer unterstützen? Diesen Fragen gingen Jutta Jockel und Christine Schramm-Spehrer vom Hochschulteam bei der heutigen Lehrerfortbildung in der Wetterau nach.

Welche Aufgaben kommen auf Schüler bei der Berufsfindung zu?

Eine der Aufgaben ist das Herausfinden der eigenen Kompetenzen, eine weitere das Erkunden der Berufswelt.

Hierbei kann zum Beispiel das MINT Cafe helfen. Und das durften die Lehrenden auch gleich selbst ausprobieren.

Daraus leiteten sie in einem Design Thinking Modul Bedürfnisse von „Musterschülern“ ab und überlegten, wie sie selbst deren Berufswahl unterstützen könnten.

Zum Beispiel durch Geben von Infos und Vermitteln von Zutrauen in die eigenen Kompetenzen, insbesondere auch für Mädchen im MINT Bereich.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Augmented Reality, Berufe, Berufsberatung, Berufsorientierung, Berufswahl, Chancengleichheit, Design Thinking, Digitalisierung in Gießen, Experterinnen, Gießen, Klischeefreie Berufswahl, Lehrer, Mädchen, MINT, Robots, Virtual Reality, Zukunft der Arbeit

Impressionen von der Chance 2019

Klischeefreie Berufswahl für Mädchen und Jungen von Helga Fuchs.

Kolleg*in werden: Nachwuchskraft bei der Arbeitsagentur, Viktor Reider und Florian Eberhard.

Unser Stand. Infos zur Berufswahl und zu Ausbildung und Studium bei uns.

Cozmo zeigt künstliche Intelligenz. Beim Vortrag Arbeit 4.0 von mir, Christine Schramm-Spehrer, konnte man sich über die Chancen bei der Digitalisierung schlau machen.

Dann gab es noch den Berufeparcours zum praktischen Erproben von Berufskompetenzen.

Und der Arbeitgeberservice hatte Ausbildungsstellen im Angebot.

Gut war’s. Nächstes Jahr gerne wieder.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under ArbeitsagenturAchterbahn, Ausbildung, Berufsberatung, Berufsorientierung, Berufswahl, Chancengleichheit, Duales Studium, Klischeefreie Berufswahl, Nachwuchskraft BA, Schüler, Schülerinnen

Klischeefreie Berufswahl – jenseits von Rosa und Himmelblau – Erklär-Video jetzt online

Noch immer wählen viele Jungs und Mädchen Berufe nach Rollenklischees. Helga Fuchs und Christine Schramm-Spehrer zeigen am Beispiel von Ben und Laura, wie man Berufe findet, die wirklich zu einem passen.

Unser Erklär-Video steht jetzt in der Mediathek:

https://www.mediathek-hessen.de/medienview_18939_Christine-Schramm-Spehrer-Klischeefreie-Berufswahl–Nutze-Deine-Potentiale-jenseits-von-rosa-und-himmelblau.html

Live im Offenen Kanal kann man es anschauen:
Donnerstag, 12.12.18 um 19.03 Uhr.
Freitag bis Montag drauf um 16.03 Uhr und Dienstag um 11.03 Uhr.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 20 Jahre BCA, Berufe, Berufsorientierung, Berufswahl, Chancengleichheit, Erklär-Video, Klischeefrei, Klischeefreie Berufswahl, Mädchen, MINT, Podcast, Schüler, Schülerinnen

Erklärfilm Klischeefreie Berufswahl – wir drehen für Euch

Wir machen weiter – mit einem Erklär-Film zur Klischeefreien Berufswahl, das heißt Berufswahl für Jungen und Mädchen jenseits von rosa und himmelblau. Um den Film zu drehen,  braucht es Ahnung vom Thema, eine Idee, wie man es erklären kann, Schnipselarbeit, Zeichnen von Figuren, ganz viele Einzelfotos.

Hier seht Ihr meine Kollegin Helga Fuchs beim Making of…

Mehr zum Thema: http://berufundkarriereseite.de/category/chancengleichheit/podcast/

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 20 Jahre BCA, Berufsberatung, Berufsorientierung, Berufswahl, Chancengleichheit, Erklär-Video, Gender 4.0, Gießen, Klischeefreie Berufswahl, MINT, Podcast, Schüler, Schülerinnen, Vereinbarkeit Beruf und Familie

Klischeefreie Berufswahl unterstützen – Wir machen uns fit

Berufswahl ist doch für alle Jugendlichen die gleiche Aufgabe.

Brauchen Jungen und Mädchen trotzdem unterschiedliche Angebote?

Und wie könnten diese Angebote aussehen?

Helga Fuchs und Christine Schramm-Spehrer lassen die Teilnehmenden Beispiele aus ihrer langjährigen Erfahrung mit gendersensibler Berufsorientierung und Beratung erleben, zum Beispiel ein MINT Cafe.

Für ihre Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrkräfte entwickeln Beraterinnen und Berater daraufhin eigene Konzepte.

Damit man ganz nah an den Bedürfnissen der Zielgruppen bleibt, wurden als Elemente aus dem Design Thinking sogenannte Personas, Musterpersonen, entwickelt:

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsberatung, Berufsorientierung, Berufswahl, Chancengleichheit, Frauen, Gender 4.0, Hessen, Klischeefreie Berufswahl