Category Archives: Netzwerk

Berufswahl Prozess – für Expertinnen und Experten

Berufswahl-Prozess
Welche Theorien stehen hinter dem Prozeß?
Welche Aufgaben müssen Berufswählende bewältigen?
Welche Reihenfolge wäre strategisch günstig?
Welche Methoden und Informationsquellen kann man dafür nutzen?

Hier nun die Version für Expertinnen und Experten:

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Berufsberatung, Berufsorientierung, Berufsrückkehr, Berufswahl, Berufswahl-Prozess Video, Erklär-Video, Experterinnen, Lehrer, Lehrer, Netzwerk, Schüler, Schülerinnen, Studentinnen, Studienabbruch, Studierende, Wiedereinstieg

Chancengleichheit in Friedberg – Infotag Beruflicher Wiedereinstieg

Infotag von obenklein

Helga Fuchs, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, ist zufrieden: Viele gute Gespräche mit Wiedereinsteigerinnen, ein gut besuchtes Seminar zum Vorstellungsgespräch, kreatives Suchen nach wichtigen Kriterien, klasse Vorträge.

Auch der Bewerbungsunterlagen-Check von Werner Arnold kam gut an, die Bewerberinnen gingen mit einem ganzen Stapel Tipps zur Optimierung ihrer Unterlagen wieder nach Hause.

Die Stellenangebote des Arbeitgeber-Services der Agentur für Arbeit Wetterau gaben gute Impulse zur Bewerbung.

Ein gelungener Tag für die Agentur für Arbeit Gießen und ihre Aktionspartner.

Hier der Bericht des Pressedienstes Wetteraukreis:

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alleinerziehende, Alternativen, Arbeit, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Berufsrückkehr, Bewerbung, Chancengleichheit, Fachkräfte, Frauen, Gender, Gesundheit und Pflege, Haushaltsnahe Dienstleistungen, Kinderbetreuung, Netzwerk, Rahmenbedingungen, Schriftliche Bewerbung, Stille Reserve, Teilzeit, Veranstaltungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Vorstellungsgespräch, Wiedereinstieg

Resilienz für Frauen mit Familienpflichten

Erziehende und Pflegende, insbesondere Alleinerziehende, sind oft starken Anforderungen ausgesetzt. Wer resilient ist, lässt sich von den Belastungen des Alltags nicht unterkriegen, sondern schafft es immer wieder in einen Zustand der Balance zurückzufinden. Die Faktoren für diese innere Stärke sind in jedem vorhanden und können in jedem Alter gezielt trainiert werden.

Interessiert, die eigene Resilienz zu stärken?
Dann können Sie folgendes Angebot wahrnehmen:

• Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt informiert am 10. November von 8.30 bis 12.30 Uhr in Büdingen
• Angebot für Alleinerziehende und Frauen mit Familienpflichten

Das Alleinerziehende Netzwerk Wetterau bietet am Dienstag von 8.30 bis 12.30 Uhr eine Infoveranstaltung zum Thema „Resilienz – Was uns stark macht“ im Familienzentrum Planet Zukunft in Büdingen (Vorstadt 9 – 11) für Alleinerziehende und Frauen mit Familienpflichten an.
Monika Finkbeiner, ausgebildete Coachfrau, wird in einem Vortrag Impulse geben, eigenen Ressourcen zu erkennen und sie bei den täglichen Herausforderungen einzusetzen, um gestärkt im Alltag zu bestehen.
Anschließend werden die Beauftragten für Chancengleichheit der Arbeitsagentur Gießen Helga Fuchs und Christine Schramm-Spehrer der Frage nachgehen, wie es kommt, dass manche Menschen mit Stress besser umgehen können als andere. Zudem geben sie Tipps, wie es gelingen kann, die eigene innere Kraft und Stärke zu erkennen und weiterzuentwickeln.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist unverbindlich und kostenlos. Anmeldungen sind erwünscht unter 0641-9393-298 oder giessen.bca@arbeitsagentur.de

Quelle:
Pressemitteilung Nr. 124/2015 – 5. November 2015 der Agentur für Arbeit Gießen

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alleinerziehende, Berufsrückkehr, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Kompetenzen, Netzwerk, Rahmenbedingungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie

Studienabbruch- Neustart wagen am 29.6.15 an der Uni Gießen

„Studienabbruch? – Neustart wagen?!“ – Veranstaltung am Montag, 29.06.2015, 12.30 Uhr

 alternativ planen… Stellen suchen …offen bleiben …

Manche Studierende kommen früher oder später an einen Punkt, wo sie einen Studienabbruch erwägen.

Falsche Erwartungen an den Studiengang, nicht bestandene Prüfungen, mangelnde Vorkenntnisse und das Gefühl überfordert zu sein, können Gründe und Auslöser für das Zweifeln am Studium sein. Oder die Fortsetzung des Studiums fällt schwer, weil Studierende wegen einer Studienunterbrechung, familiärer Verpflichtungen, finanzieller Probleme oder Krankheit den Anschluss verpasst und wenige Kontakte zu Kommilitoninnen und Kommilitonen haben.

Unsere Informationsveranstaltung soll helfen, sich zu orientieren und zu einer Einschätzung und Gewichtung der Möglichkeiten zu kommen:

  • Kann ich mein Studium noch retten?
  • Wo kann ich dabei Unterstützung bekommen?
  • Führt ein Wechsel von Studienfach oder -ort zum Ziel?
  • Ist eine Berufsausbildung eine Alternative? Wenn ja, welche?
  • Duale Ausbildung, Berufsakademie, Fachschulen, Sonderausbildungen für Abiturienten/inn/en – wie geht das?
  • Wie komme ich an einen neuen Studienplatz, eine Stelle, einen Ausbildungsplatz? Wie bewerbe ich mich?
  • Welche Termine und Fristen sind zu beachten?
  • Welche Kosten entstehen eventuell
  • Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alternativen, Arbeit, Arbeitsmarkt, Ausbildung, Berufsausbildung, Berufsberatung, Berufsorientierung, Duales Studium, Gießen, JLU, Netzwerk, Rahmenbedingungen, Studentenwerk, Studentinnen, Studienabbruch, Studierende, Teilzeitausbildung, Überbrücken, Veranstaltungen

Nähkurs mit Frauen

image

Bild: Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Christine Schramm – Spehrer am freien Samstag hinter der Nähmaschine.

Auch hier gab es Infos zur Berufsrückkehr on Top: Nähkurs im Heimatmuseum Allendorf, veranstaltet vom Elternbeirat des Kindergartens Rabennest in Kooperation mit dem Heimatverein Allendorf/Lumda.

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alleinerziehende, Arbeit, Arbeitsmarkt, Berufsrückkehr, Chancengleichheit, Fachkräfte, Frauen, Gießen, Netzwerk, Stille Reserve, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg

„Studienabbruch – Neustart wagen“ – Veranstaltung mit über 40 Studierenden und einigen Eltern

image

Gabriele Schäfer-Kühn von Beratung und Service des Studentenwerkes, Christine Schramm-Spehrer und Petra Rothhardt vom Hochschulteam und Dr. Eva Gros von der zentralen Studienberatung der JLU gaben den zahlreich erschienen Studienzweiflern Infos über Gründe, Anleitung zur Selbstprüfung und mögliche Wege.
Die Teilnehmenden waren durchweg zufrieden.

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Ausbildung, Berufe, Berufsausbildung, Berufsberatung, Berufsorientierung, Duales Studium, Eltern, Handwerk, JLU, Netzwerk, Studentenwerk, Studentinnen, Studienabbruch, Studierende, Veranstaltungen

„Studienabbruch? Neustart wagen?“ Vortragsthema an der JLU und THM

 

  • Ist die Fortsetzung des Studium, ein Wechsel oder gar ein Abbruch der richtige Weg?
  • Vorträge jeweils ab 12 Uhr am 19. Januar an der JLU Gießen und am 22. Januar an der THM
  • Veranstaltung des Hochschulteams der Agentur für Arbeit, der Zentralen Studienberatung der Universität Gießen und des Studentenwerks Gießen

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alternativen, Arbeit, Ausbildung, Berufe, Berufsausbildung, Berufsorientierung, Duales Studium, Handwerk, JLU, Netzwerk, Rahmenbedingungen, Studentinnen, Studienabbruch, Studierende, Teilzeitausbildung, THM, Überbrücken

Fachtag „Eltern erwünscht!“ Thementisch „Traumberuf Prinzessin“ & „Sozial ist cool für Jungs“

image

Auf dem Fachtag.

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Berufsberatung, Berufsorientierung, Eltern, Experterinnen, Gender, Gießen, Kinder, Mädchen, MINT, Netzwerk, Schüler, Schülerinnen, Stärken, Veranstaltungen

Studienabbruch – Neustart. Ihr Netzwerk in Giessen

Kann mein Studium weitergehen? Brauche ich einen Plan B?
Und vor allem: wo bekomme ich Infos? Wer hilft?

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner in Gießen:
http://zweifel-am-studium.de/standorte/giessen  (Link aktualisiert April 2017)

Oft ist das Ergebnis, dass es doch weiter gehen kann. Manchmal ist es vielleicht eine Ausbildung oder ein duales Studium.
Lassen Sie sich unterstützen.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alternativen, Arbeit, Ausbildung, Berufsausbildung, Berufsberatung, Gießen, Hessen, Netzwerk, Studienabbruch, Teilzeitausbildung, Überbrücken

Regionale Informationen für Sie: Mitten in Hessen!

http://blog.region-mittelhessen.de/

Auf diesem Blog finden Sie Artikel und Informationen aus der Region Mittelhessen. Hier lohnt es, zu leben, zu arbeiten, Unternehmen zu führen. Das Blog berichtet zum Beispiel über „Mitarbeiter als Erfolgsturbo“ oder „Wert(e)orientierte Unternehmensführung im Mittelstand“.
Schauen Sie ruhig mal rein.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Fachkräfte, Gießen, Hessen, Netzwerk

Studienabbrecher: Zurück auf Null?

Drei interessante Berichte, wie junge Menschen einen Studienabbruch erlebt haben.

http://www.zeit.de/campus/2014/05/studienabbrecher-karriere-studium/komplettansicht

In diesen Geschichten ging das Studium nicht mehr weiter, weil eine Prüfungshürde nicht geschafft wurde.

Das Thema Studienabbruch hat noch weitere Facetten:

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alternativen, Berufsberatung, Netzwerk, Studienabbruch, Studierende

Besuchen Sie uns auf dem Hessentag in Bensheim!

Darmstadtt

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Alleinerziehende, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Ausbildung, Berufsberatung, Berufsrückkehr, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Hessen, Netzwerk, Personalpolitik, Teilzeitausbildung, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg

Auf zu neuen Ufern – Berufsfindung für Studienabbrecher/innen

Studienabbruch – Neustart wagen … wie geht es weiter
Manchmal geht es mit dem Studium nicht weiter, man hat oder braucht eine Auszeit, sucht eine Arbeitsstelle zur Überbrückung. Mitunter heißt der Weg für die nächste Zeit auch „Bewerben um eine Ausbildungsstelle“. Schwer fällt hier oft die Entwicklung tragfähiger beruflicher Alternativen sowie die Suche nach entsprechenden Stellenangeboten.
Der Neustart bietet die Möglichkeit, noch mal genau zu schauen, was man möchte und was gut passt.
Christine Schramm-Spehrers Workshop-Angebot richtet sich insbesondere an Studienabbrecher/innen mit dem Ziel
Jobsuche und Direkteinstieg, beispielsweise zur Überbrückung bis zum nächsten Beginn-Termin bei einem Studienfach- oder Studienortwechsel.
Auch Studierende, die sich in Richtung Duales Studium/Studium Plus, Betriebliche Ausbildung oder Sonderausbildungen u.a. in Handwerk, Industrie, Handel, Dienstleistungen oder Verwaltung orientieren möchten, können hier herausarbeiten:
  • Interessen, Fähigkeiten, Stärken
  • Welche möchte ich gerne einsetzen?
  • Welche Kompetenzen bringe ich mit?
  • Womit kann ich punkten?
  • Wie finde ich berufliche Ziele?
  • Und welche Berufe passen dazu?
  • Erfolgversprechende Suchstrategien für Jobs
Referentin Christine Schramm-Spehrer, Hochschulteam der Arbeitsagentur Gießen
Termin Mo. 16.06.2014, 08:30 – 11:30 Uhr
Ort Studentenwerk Gießen, Beratung und Service, Otto-Behaghel-Str. 23-27, Gießen, Raum 06

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

2 Comments

Filed under Arbeitsmarkt, Ausbildung, Berufsausbildung, Berufsberatung, Gießen, Netzwerk, Stärken, Studentenwerk, Studienabbruch, Veranstaltungen

Studienabbruch – Neustart wagen – Ergebnisse der Veranstaltung am 2.6.14

wpid-wp-1401741674797.jpeg

Das Team:
von links: Christine Schramm-Spehrer (Beraterin im Hochschulteam der Arbeitsagentur Gießen), Petra Rothhardt (Berufs- und Studienberaterin der Arbeitsagntur Gießen), Ulrike Wittmann (Beraterin in der zentralen Studienberatung der Justus-Liebig-Universität Gießen – JLU), Frank Uhlmann (Berater in der zentralen Studienberatung der JLU), Ulrike Rackow (Projekt Passgenaue Vermittlung beim Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft).

Studienzweifel, Studienabbruch – Ist nun alles zu Ende?
Dies nicht als ein Scheitern, ein Ende zu betrachten, sondern als Zeitpunkt der gründlichen Neuorientierung, das ist dem Netzwerk „Studienabbruch – Neustart wagen!“ ein Anliegen:
Gut informieren – dann Durchstarten – im bisherigen Studiengang, einem anderen Fach, an einem anderen Ort oder mit einer Ausbildung oder einem Dualen Studium… Neue Wege gehen!

Wie war es heute? Noch Fragen?

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alternativen, Arbeit, Ausbildung, Berufsausbildung, Berufsberatung, Career Centre Plus, Duales Studium, Duales Studium, Fachkräfte, Gießen, Handwerk, Netzwerk, Online-Kommunikation, Studentenwerk, Studienabbruch, Studierende, Veranstaltungen

SciMento – Mentoring für Doktorandinnen und PostDocs in Hessen

LogoSciMento

Engagierte Wissenschaftlerinnen werden durch SciMento in der besonders entscheidenden Phase der Promotion und Postdoc Zeit in ihren Karrierebestrebungen unterstützt. SciMento vernetzt Sie mit anderen Doktorandinnen und Postdocs, die sich als Peergroups gegenseitig unterstützen. Professorinnen und Professoren fungieren als Mentorinnen und Mentoren. SciMento verbessert nachhaltig die individuelle Perspektiventwicklung der Wissenschaftlerinnen. Das zweijährige Mentoring richtet sich an Doktorandinnen und Postdocs der fünf hessischen Universitäten und den kooperierenden Forschungseinrichtungen.

Möchten Sie mitmachen? Lesen Sie mehr…
English version…

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Career Centre Plus, Chancengleichheit, Doktorandinnen, Frauen, Gender, Gießen, Hessen, MINT, Netzwerk, Studentinnen, Studierende

Mädchenarbeit in Gießen

Gießen hat einen Preis für Mädchenarbeit gewonnen.
Außerdem gibt es Mädchenaktionstage.
Und Fortbildungen für Multiplikator/innen.
Diese und andere spannende Infos findet man auf:
http://arbeitskreis-maedchenarbeit-giessen.blogspot.de/

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

by | 3. April 2014 · 06:17

Wettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen in Waldeck-Frankenberg“

Fotoshooting Marketing Foto BCA MitarbeiterDie Agentur für Arbeit Korbach wirbt für familienfreundliche Personalpolitik und sieht sie als eine wichtige Chance für Betriebe, angesichts des demografischen Wandels auch zukünftig wirtschaftlich erfolgreich bestehen zu können. Sie ist Mitglied im regionalen Bündnis für Beruf und Familie.

Das Regionale Bündnis Beruf und Familie Waldeck-Frankenberg sucht das familienfreundlichste Unternehmen.

Nehmen Sie als familienfreundliches Unternehmen am Wettbewerb teil. Der Preis wird in drei Kategorien verliehen und mit ausführlicher Pressearbeit begleitet.

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Fachkräfte, Frauen, Hessen, Korbach, Netzwerk

Wieder umfangreiches Programm zum Internationalen Frauentag 2014 in Gießen

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/89777/wieder-umfangreiches-programm-zum-internationalen-frauentag-2014-in-giessen/

Auch wir sind wieder dabei.
Mit einem Seminar zur Berufsrückkehr für Frauen nach der Familienphase und mit dem Mütter-Töchter Seminar „Traumberuf Prinzessin“.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsrückkehr, Chancengleichheit, Eltern, Frauen, Gender, Gießen, Mädchen, Netzwerk, Schülerinnen, Veranstaltungen

Arbeit des Alltags – es geht weiter

25. November 2013 • 18 Uhr st. Senatssaal Unihauptgebäude.

Prof. Kirsten Scheiwe, Universität Hildesheim
„Die Regulierung des Arbeitsplatzes Privathaushalts-Rechtswissenschaftliche und sozialhistorische Perspektiven“

http://www.uni-giessen.de/cms/ueber-uns/pressestelle/pm/pm204-13

http://berufundkarriereseite.de/arbeit-des-alltags/

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

by | 24. November 2013 · 09:32

„Eltern erwünscht!? Wie Zusammenarbeit in der Berufs- und Studienorientierung gelingen kann“

Für Praktikerinnen und Praktiker: Leitfaden Elternarbeit

image

Zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren eines gelingenden Übergangs Schule – Beruf junger Menschen gehört eine früh ansetzende, systematische und praxisnahe Berufsorientierung, die auch die Eltern als wichtigste Ansprechpartner ihrer Kinder einbezieht. Eltern so anzusprechen, dass sie motiviert sind, sich aktiv in den Berufs- bzw. Studienwahlprozess ihrer Kinder einzubringen, ist keine leichte Aufgabe.

Daher hat die Bundesagentur für Arbeit gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT einen Leitfaden zur Elternarbeit entwickelt. Er wurde von Praktikern für Praktiker erarbeitet und wendet sich an engagierte Akteure wie Lehr- und Beratungsfachkräfte oder in der Schulsozialpädagogik bzw. Berufseinstiegsbegleitung Tätige sowie an Multiplikatoren und Netzwerkpartner. Er gibt mit praxisorientierten Beispielen Hinweise und Anregungen, was Eltern bei der Berufs- und Studienwahl ihrer Kinder interessiert, wie Eltern erfolgreich angesprochen, für eine aktive Beteiligung motiviert und wie ihnen Inhalte wirksam vermittelt werden können. Aspekte der Arbeit mit Eltern mit Migrationshintergrund sind ebenfalls eingeflossen.

  –  Kurzversion des Leitfadens (Print) zur Ausgabe an engagierte Akteure wie Lehr- und Beratungsfachkräfte oder in der Schulsozialpädagogik bzw. Berufseinstiegsbegleitung Tätige sowie an Multiplikatoren und Netzwerkpartner
  –  Langversion des Leifadens (nur Online) mit noch mehr Informationen zur Frage „Was Eltern bei der Berufs- und Studienwahl ihrer Kinder interessiert“, mit zusätzlichen Praxisbeispielen sowie direkten Links

Arbeitsmittel
Checkliste
Teilnehmer-Feedback-Bogen

………………………………………………………………………………………………………………………
Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26814/zentraler-Content/A01-Allgemein-Info/A016-Infomanagement/Allgemein/Startseite-Institutionen-Schulen.html
………………………………………………………………………………………………………………………
Aus der Arbeitsagentur Giessen hat die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Christine Schramm-Spehrer, am Leitfaden mitgearbeitet. Kontakt: giessen.bca@arbeitsagentur.de
………………………………………………………………………………………………………………………
Wie gefällt Ihnen der Leitfaden?
Erleichtert er Ihnen die Arbeit?
Mögen Sie die Praxisbeispiele?
Feed Back in den Kommentaren ist erwünscht.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

2 Comments

Filed under Berufsberatung, Chancengleichheit, Eltern, Experterinnen, Gender, Lehrer, Netzwerk