Category Archives: Arbeiten 4.0

Digitaler Wandel: Bundesregierung gründet Deutsches Internet-Institut | t3n

„Die Aufgabe des Deutschen Internet-Instituts wird es sein, die tiefgreifenden Transformationsprozesse im digitalen Wandel und die resultierenden Veränderungen der Gesellschaft zu analysieren und künftige Handlungsoptionen zu skizzieren.“, so t3n
Die Entscheidung für die Einrichtung des Internet-Instituts gehe zurück auf den Koalitionsvertrag der Regierungsparteien und die Digitale Agenda 2014–2017 der Bundesregierung. Dort hieße es: „Ein öffentlich finanziertes Forschungsinstitut wird in einem interdisziplinären Ansatz die ethischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und partizipativen Aspekte von Internet und Digitalisierung erforschen. Dabei gilt es, die bestehenden Potenziale der deutschen Forschungslandschaft einzubinden und zu fokussieren.“ 
Hier der ganze Artikel:

http://t3n.de/news/deutsches-internet-institut-825476/amp

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Digitalisierung, Ethik, Gesellschaft, Politik, Recht, Zukunft der Arbeit

Prognose von Forrester: Die 10 wichtigsten IT-Trends bis 2018 – cio.de

https://www.cio.de/a/amp/die-10-wichtigsten-it-trends-bis-2018,3247944

Konnektivität,  Datenanalyse für eine verbesserte CX (customer experience) für hypervernetzte preisleistunggooglende Kunden, Markenbildung, APIs  (Schnittstellen), Datensicherheit, alte und neue (cloud) IT nebeneinander, Mitarbeiter mit eigener Hardware (BOYD)… darin sieht eine Forrester Studie die IT Trends 2016 bis 2018.

Für Unternehmen und Arbeitnehmer bedeute dies neue Rollen und Kompetenzen für IT-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der CIO Bericht nennt 8 neue, aus den Trends abgeleitete Qualifikationen an IT Arbeitnehmer:

Zum Beispiel den Beziehungsmanager. Die IT stelle Partnerschaft und Austausch zwischen Informationstechnologie und Business sicher. Sie übersetze zwischen den beiden Seiten und bilde die Unternehmensziele technologisch ab. Im Zeitalter des Kunden bedeute das vor allem mehr Beschäftigung mit Daten über die Verbraucher.

Weitere Qualifikationen im Artikel. 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Berufe, Personalpolitik, Zukunft der Arbeit

Diese fünf Roboter übernehmen deinen Job

Noch eine Studie. Wie bereits festgestellt, sihr fast jede der Studien die Welt ein bisschen anders. 

Was ich an diesem leicht verständlich geschriebenen Artikel im Handelsblatt Orange spannend finde, sind die eingebetteten Filme und Beispiele zum Einsatz der Roboter.

http://orange.handelsblatt.com/artikel

Mehr zum Thema Robots

Mehr zum Thema job-futuromat-kann-ein-roboter-meinen-job-uebernehmen

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 3D-Drucker, Arbeiten 4.0, Digitalisierung, Handwerk 4.0, Industrie 4.0, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Robots, Technologie, Zahlen-Daten-Fakten, Zukunft der Arbeit

Ein Haus mit dem 3D-Drucker drucken

http://orange.handelsblatt.com/artikel/22482

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 3D-Drucker, Arbeiten 4.0, Handwerk 4.0, Industrie 4.0, Robots, Technologie, Zukunft der Arbeit

Mit virtueller Realität Lernenden Zusammenhänge erklären – AMLOGY – Augmented Reality Education

Viele Schülerinnen und Schülern sind visuelle Lerntypen. Um diese noch besser beim Lernen zu unterstützen, können Lehrende Augmented Reality nutzen.

Mehr erfahren: „AMLOGY – Augmented Reality Education“ auf YouTube

Bei Augmented Reality werden zum Beispiel mittels Smartphone oder Virtual Reality Brille „künstliche“ Objekte in die reale Welt projiziert, beispielsweise ein Dinosaurier auf den Tisch, um ihn Schülerinnen und Schülern näher zu bringen.

Augmented Reality stellt neue Anforderungen an berufliche Qualifikationen und wird Berufsbilder verändern.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Augmented Reality, Bildung, Digitalisierung, Gamifikation, Lernen, Neues Lernen, Technologie, Virtual Reality, Wissen, Zukunft der Arbeit

PokémonGo für den Mittelstand

„Mit Pokémon Go ist Augmented Reality im Alltag angekommen. Doch längst unterstützt die Technologie dahinter auch Logistik und Fertigung.“

http://www.marktundmittelstand.de/zukunftsmaerkte/des-mittelstands-pokemon-go-1250261

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Augmented Reality, Wearables, Zukunft der Arbeit

Toshiba lässt Roboter Aiko Chihara im Kaufhaus arbeiten

Darf ich vorstellen: Chihara.

Sieht „menschlicher“ aus, als Nao oder Wegweiser Roboter.

Wollen Sie mehr über Chihara erfahren?

Auf Ingenieur.de:

http://www.ingenieur.de/Fachbereiche/Robotik/Toshiba-laesst-Roboter-Aiko-Chihara-im-Kaufhaus-arbeiten

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeiten 4.0, Handwerk 4.0, Industrie 4.0, Robots, Zukunft der Arbeit

Roboter Paul führt Kunden bei Saturn zum richtigen Regal

…und er könnte noch weitere Arbeitsstellen annehmen: „Dank eines modularen Aufbaus und offener Softwareschnittstellen gibt es auf dem Arbeitsmarkt diverse Möglichkeiten für das System Care-O-bot. Denkbar wäre der Einsatz als mobiler Informationskiosk in Einkaufsläden oder Flughäfen, für Hol- und Bringdienste in Heimen oder Büros, für Sicherheitsanwendungen oder als Museumsroboter zur Attraktion.“

Lesen Sie den Artikel auf Ingenieur.de:

http://www.ingenieur.de/Fachbereiche/Robotik/Roboter-Paul-fuehrt-Kunden-Saturn-richtigen-Regal

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Handwerk 4.0, Industrie 4.0, Robots, Technologie, Zukunft der Arbeit

Digitalisierung: Wir müssen uns nicht vor Arbeitslosigkeit fürchten – WELT

„Angeblich bedroht die Digitalisierung Millionen von Jobs. Zeitgleich zeigen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit, dass das Risiko arbeitslos zu werden immer weiter sinkt. Wie passt das zusammen?“ 

Interesse? Lesen Sie diesen Artikel in der Welt:

https://amp.welt.de/amp/wirtschaft/article161000490/Darum-muessen-wir-uns-nicht-vor-Arbeitslosigkeit-fuerchten.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeiten 4.0, Arbeitsmarkt, Zukunft der Arbeit

Kameras und Heizungs-Thermometer mit Fern-Bedienung – Schönes neues Smart Home mit Nest

„Nest schafft ein Zuhause, das auf seine Bewohner und die unmittelbare Umgebung aufpasst“, so Matt Rogers, Mitbegründer und Chief Product Officer bei Nest. „Mit dieser Erweiterung kommen wir unserem Ziel näher, Menschen weltweit beim Energiesparen zu helfen und dafür zu sorgen, dass sie sich in ihrem Zuhause sicher fühlen.“

Überwachungskameras, Thermostate, das Zuhause jederzeit und jederort unter Kontrolle mit dem Smartphone.Hoffentlich gesteuert durch die Hauseigentümer.

Zum Artikel auf zdnet:

Google-Tochter Nest bringt Smart-Home-Produkte jetzt nach Deutschland und Österreich | ZDNet.de

http://www.zdnet.de/88286250/google-tochter-nest-bringt-smart-home-produkte-jetzt-nach-deutschland-und-oesterreich

Was bedeutet das für Sie?

Und was zum Beispiel für den Beruf der Architektin oder von Handwerker/innen am Bau? 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alphabet, Arbeiten 4.0, Bildung, Google, Internet der Dinge, Kompetenzen, Megaplayer, Nest, Technologie, Zukunft der Arbeit

Künstliche Intelligenz – Roboter bearbeitet Versicherungsanträge?

Das Versicherungsunternehmen Fukoku Mutual Life ersetzt Mitarbeiter durch IBMs Künstliche Intelligenz (KI) Watson

Lesen Sie auf SPIEGEL ONLINE:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fukoku-mutual-life-versicherer-ersetzt-mitarbeiter-durch-ibms-ki-watson-a-1128670-amp.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeiten 4.0, Berufe, Künstliche Intelligenz, Social Media, Technologie, Zukunft der Arbeit

Vortrag in Gießen: Arbeitswelt 4.0 – Chancen in Zeiten des digitalen Wandels verbessern

Am Career Centre der Justus Liebig Universität Gießen gibt es am 25.1.17 ab 16.00 Uhr einen interaktiven Vortrag aus der Reihe: Wie arbeiten wir morgen?

Virtual Reality, Gamification, Industrie 4.0, WhatsApp und Hangouts in der Firmenkommunikation, virtuelle Zusammenarbeit über Kontinente hinweg – Neue Technologien halten Einzug in unser aller Leben und unsere künftige Arbeitswelt.
Arbeitsweisen in Firmen ändern sich, neue Technologien bieten die Chance für neue Arbeitsweisen und Angebote. Dienstleistungen und Produkte treffen auf Kunden mit anderen Lebensgewohnheiten und Erfahrungen, auf Menschen, die mit Chat-Kommunikation und mit Virtuellen Welten wie PokemonGo groß geworden sind. Das birgt Potential und Risiken.
Durch Auseinandersetzung mit der Arbeitswelt 4.0. können Sie sich einen Vorteil bei Einstieg und Karriere verschaffen. Welche Kompetenzen bringe ich mit, welche müsste ich noch ausbauen?

 

Jobsuche per Wischen

Bild: Jobsuche per Wischen

Mögliche Ansatzpunkte
• Arbeitsplatz, Aufgabenerledigung, Zusammenarbeit und Führung
• Produktion und Dienstleistungen, Ideen für neue Angebote
• Verständnis für Industrie 4.0, auch als Büromitarbeiter/in
• adäquate Kundenansprache und -betreuung, welche Produkte sind gefragt?
• humane Arbeitsbedingungen und Datenschutz
• Potentiale von Mitarbeiter/innen erschließen, Wissen erhalten

Der Coach am Handgelenk – smarte Fitnessuhr

Nach einem Impuls durch die Referentin wollen wir gemeinsam reflektieren, wo für jeden Chancen und Herausforderungen des technologischen Wandels liegen könnten und wie man sich darauf vorbereiten kann. Vielleicht bekommen Sie sogar eine Idee, wie Sie sich einen Vorsprung in der neuen digitalen Welt verschaffen können.

Ort: Career Centre Plus der JLU
ZfbK, Raum 108, Karl-Glöckner-Straße 5A, Gießen
Termin: Mittwoch, 25.01.17 18.00 bis 20.00 Uhr
Referentin: Christine Schramm-Spehrer, Beraterin im
Hochschulteam, Social Media Managerin (TH Köln)

Ausblick/weitere Vorträge: „Neue Arbeitsformen und – techniken“ (Design Thinking, Agiles Arbeiten, Scrum) „Mensch und Arbeit“ (Crowdworking, Co-Working Spaces, Life-Work-Balance, Mensch-Maschine-Kollaboration, KI)

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 3D-Drucker, Akademiker, Arbeit, Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Augmented Reality, Berufe, Cloud, Digitalisierung, Employability, Handwerk 4.0, Industrie 4.0, Internet der Dinge, Kommunikation, Kompetenzen, Künstliche Intelligenz, Marketing, Neue Arbeitsformen, Robots, Schüler, Schülerinnen, Social Media, Studentinnen, Studierende, Technologie, Wearables, Zukunft der Arbeit

Job Futuromat – Kann ein Roboter meinen Job übernehmen?

Mein Job als Berufsberaterin kann momentan zu Null Komma Null Prozent von einem Roboter übernommen werden.

Glück gehabt. Wie sieht das bei Ihrem Job aus? Testen Sie hier:

http://job-futuromat.ard.de

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Arbeit, Arbeiten 4.0, Arbeitsmarkt, Künstliche Intelligenz, Neue Arbeitsformen, Robots, Technologie, Zukunft der Arbeit

Kurzvideo: Die Fabrik der Zukunft

Ein 60 – Sekunden – Video visualisiert die Abläufe in der Fabrik der Zukunft
http://faktor-a.arbeitsagentur.de/themen/industrie-40/industrie-40-video/

Quelle: Faktor A – Arbeitgebermagazin  der Bundesagentur für Arbeit

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Berufe, Fachkräfte, Industrie 4.0, Internet der Dinge, Neue Arbeitsformen, Robots, Technologie, Zukunft der Arbeit

Industrie 4.0: Der Mensch bleibt am Drücker

Faktor A – Das Arbeitgebermagazin meint:
„Der Mensch bleibt am Drücker
In der Fabrik von morgen stimmen sich Maschinen untereinander ab. … Damit wächst und ändert sich die Rolle des Mitarbeiters: Er übernimmt planende, steuernde und kontrollierende Aufgaben. Und wird damit unverzichtbarer denn je.“
Hier zur Infografik mit Zahlen und Fakten dazu:
http://faktor-a.arbeitsagentur.de/themen/industrie-40/industrie-40-infografik/

Der gesamte Newsletter von November 2015:
Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz, Neue Arbeitsformen, Personalpolitik, Robots, Zukunft der Arbeit

Schau dir „Chat About News – NAO Education“ auf YouTube an

 

Roboter in Erziehung und Bildung – Zukunft der Arbeit.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Bildung, Ethik, Künstliche Intelligenz, Robots, Technologie, Zukunft der Arbeit

Maschinen werden Kollegen sein – 25 Thesen zur Zukunft der digitalen Arbeit

Lernende Machinen, Roboter-Kollegen, Künstliche Intelligenz, Big Data – in der Arbeitswelt von morgen werden die Arbeitskräfte überleben, die es schaffen, Maschinen zu dirigieren und Daten richtig zu interpretieren, so eine Studie der Telekom mit der Universität St. Gallen zu Megatrends der Arbeit in der digitalen Welt. Und das werden wahrscheinlich nicht mehr im klassischen Arbeitsverhältnis mit einer Arbeitgeberin tun, sondern nach einer Zwischenphase als Clickworker in firmenübergreifenden Communities unter Beteiligung unentgeltlich arbeitender „Prosumenten“ (= Nutzer, die Produkte mit weiterentwickeln).

image

Die 25 Thesen der Befragung in 3 Kapiteln:

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, clickworker, crowdsourcing, Einflussfaktoren, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz, Neue Arbeitsformen, Personalpolitik, Zukunft der Arbeit

Crowdsourcing: Das mobile Internet revolutioniert die Arbeitswelt

Crowdsourcing hat Wikipedia möglich gemacht. Diese virtuelle Kolaboration könnte aber auch das Potential bergen, die Arbeitswelt drastisch zu verändern.
Arbeitsleistung als Gut auf Abruf?

Dieser Artikel in der Welt:

http://m.welt.de/wirtschaft/article146085708/Wie-das-Crowd-Prinzip-immer-mehr-Jobs-vernichtet.html

greift dieses und weitere Themen auf.

image

Außerdem geht es um den Einfluss der Politik (in den Videos), Industrie 4.0 und die Machtfrage.

Auch berichtet wird von Task Rabbit, einer App zur lokalen Vergabe von Minijobs, Amazons Gewinnung von Billigarbeitern über den Hilskräfte-Service Mechanical Turk, den Fahrdienst Uber, den Haushaltsdienst Helping. Oft arbeiteten hier „Selbständige“ zu sehr geringen Löhnen bei vollem Risiko.
Den Gewinn strichen die Portale ein, die – bis zur nächsten disruptiven Innovation – immer mächtiger würden: Viel genutzte Portale böten viel Auswahl und würden immer häufiger genutzt.

Die Argumentation erinnert mich teils an die von Christopher Keese:

Silicon Valley – Was aus dem mächstigsten Tag der Welt auf uns zukommt.

http://www.goodreads.com/book/show/23466208-silicon-valley

Was meinen Sie dazu?
Große Chancen? Bedenken?

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 3D-Drucker, Arbeiten 4.0, clickworker, Cloud, crowdsourcing, Einflussfaktoren, freelance-online, Industrie 4.0, Macht, Neue Arbeitsformen, Politik, Steuerung, Technologie, Zukunft der Arbeit

Upwork (O-Desk) – ein weitere Crowdsourcing Plattform

Neben clickworker ein weitere Möglichkeit des Crowd-(Out)-Sourcing: Arbeit wird in kleine Einheiten zerlegt, diese werden online an Freelancer vergeben.

image

Diese Arbeiten können laut Upwork sein:

,,What projects can I find on Upwork?

Search below to see who’s hiring freelancers now for these and other projects.

Web, Mobile & Software Dev jobs
IT & Networking jobs
Data Science & Analytics jobs
Engineering & Architecture jobs
Design & Creative jobs
Writing jobs
Translation jobs
Legal jobs
Admin Support jobs
Customer Service jobs
Sales & Marketing jobs
Accounting & Consulting jobs“

Quelle:
https://www.upwork.com/i/howitworks/client/

Erfahrungen:
Hier stellvertretend die kritische Stimme eines Übersetzers:
http://wortsalat.info/index.php/blog/posting/odesk-abzockerportal-freiberufler

Hier der entsprechende Spiegel-Artikel:
http://m.spiegel.de/karriere/ausland/a-917857.html

Sollte jemand positive Erfahrungen gemacht haben, ergänze ich diese gerne.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alternativen, Arbeit, Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, crowdsourcing, freelance-online, Nebenjob, Neue Arbeitsformen, Personalpolitik, Überbrücken, upwork, Zukunft der Arbeit

Clickworker – Arbeit im Minutentakt

Die clickworker-Plattform bietet auf ihrer Internet-Präsenz registrierten Internetnutzern, sogenannten Clickworkern, digitale Arbeitsaufträge an. Clickworker bearbeiten auf selbständiger Basis gegen Honorar diese Aufträge innerhalb der Plattform, dem sog. Clickworker workplace.

http://www.clickworker.com/de/clickworkerjob/#distribution

Mögliche Arbeiten sind Texterstellung, Lektorat, Webrecherche, Verschlagwortung von Daten, Datenkategorisierung.

Für diese Aufträge gibt es dann eine Bezahlung pro Antrag. Meist kleinere Beträge.

image

Quelle: www.clickworker.com

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Alternativen, Arbeit, Arbeiten 4.0, clickworker, crowdsourcing, freelance-online, Gesellschaft, Nebenjob, Neue Arbeitsformen, Politik, Überbrücken, Zukunft der Arbeit