Author Archives: schrammspehrer

Frauen in Gehaltsverhandlungen – Online-Seminar für Studentinnen und Alumni der JLU

Frauen treten im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bei Lohnverhandlungen in der Regel defensiver auf. Im Vorstellungsgespräch sollten daher gerade Frauen ihren „Marktwert“ kennen und Verhandlungsgeschick in Gehaltsfragen zeigen. Hierbei können auch die sogenannten geldwerten Ersatzleistungen eine entscheidende Rolle spielen:

Wie bereite ich mich auf Gehaltsverhandlungen vor?
Wo finde ich Information über Gehälter?
Was sind geldwerte Ersatzleistungen?
Muss ich im Bewerbungsanschreiben meine Gehaltsvorstellung nennen?
Welche Strategie verfolge ich bei Gehaltsverhandlungen?

Referentin:
Susan J. Moldenhauer

Moderation:
Benjamin Frank-Morgan, Career Centre JLU
Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am ARbeitsmarkt

Anmeldung über Stud.IP (max. 100 Teilnehmer/innen)
Weitere Online-Seminare der JLU finden Sie hier: https://www.uni-giessen.de/fbz/zentren/zfbk/career/careersose2020
Angebote des Hochschulteams der Agentur für Arbeit finden Sie hier:
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/giessen/content/1533718759172

Angebote der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt finden Sie hier:
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/giessen/content/1533738802027

Hinterfrund:
Frauen verdienen in Deutschland etwa 23% weniger als Männer. Etwa zwei Drittel dieses „Gender Pay Gap“ erklären die Statistiker des Statistischen Bundesamtes mit strukturellen Unterschieden zwischen den Geschlechtern. Frauen arbeiten eher in schlechter bezahlten Berufen und im Durchschnitt auf niedrigeren Führungsstufen. Zudem fällt unter Frauen die Neigung zur Teilzeitbeschäftigung höher aus. Allerdings bleibt auch unter Einbezug der Strukturunterschiede immer noch ein realer Lohnunterschied von etwa 8 Prozent zwischen Frauen und Männern.
Forscherinnen und Forscher sehen vor allem unterschiedliche Vorgehensweisen bei
Gehaltsverhandlungen als Ursache für diese Ungleichheit in der Bezahlung.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademikerinnen, Career Centre Plus, Chancengleichheit, Frauen, Gender, JLU, Online Lernen, Online Workshop, Online-Seminar, Studentinnen, Veranstaltungen

Studienabbruch? – Neustart wagen, jetzt! – Online Angebot

Studienabbruch? – Neustart wagen, jetzt!

– Digitales Informationsangebot für Studienzweifelnde- und abbrechende –

Manche Studierende kommen früher oder später an einen Punkt, an dem sie Zweifel an ihrem Studium haben.

Die langjährige Kooperation zwischen den Studienberatungen der Justus-Liebig-Universität und der THM sowie des Studentenwerks Gießen und des Hochschulteams der Arbeitsagentur Gießen bietet in jedem Semester mindestens eine Informationsveranstaltung an. In diesem Semester geht die Kooperation online – am 30. Juni können sich Studienzweifelnde – und abbrecher*innen in einem Online-Seminar zu ihren weiteren Möglichkeiten informieren.

Die Veranstaltung ist das Richtige für Menschen, die sich im Moment mit diesen Fragen plagen:

• Kann ich mein Studium noch retten?

• Wo kann ich dabei Unterstützung bekommen?

• Führt ein Wechsel von Studienfach oder –ort zum Ziel?

• Ist eine Berufsausbildung eine Alternative, wenn ja, welche?

  • Duale Ausbildung, Berufsakademie, Fachschule, Sonderausbildungen für Abiturient*innen – wie geht das?

• Wie komme ich an einen neuen Studienplatz, eine Stelle, einen Ausbildungsplatz?

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsorientierung, Gesundheit, Gießen, Hochschulteam, JLU, Kinderbetreuung, Online Workshop, Online-Seminar, Rahmenbedingungen, Studentenwerk, Studentinnen, Studienabbruch, Studienunterstützung, Studierende, THM, Veranstaltungen

Traumberuf Influencerin oder YouTube Star – Seminar für Jugendliche zur Berufswahl

zwei Jugendliche überlegen sich Berufe

Traumberuf YouTube Star oder Influencerin… sowas in der Art wäre schon cool!

Es gibt es noch viele weitere spannende Berufe. Berufe, die ähnlich das Leben anderer beeinflussen, in denen man kreativ sein darf und sogar muss. Im Online-Kurs für Schüler*innen zur klischeefreien Berufswahl jenseits von rosa und himmelblau wollen wir die ganze Bandbreite möglicher Berufe und Studienfächer berücksichtigen. Wir werden uns anschauen, wie Berufswahl funktioniert und wie man das selber beeinflussen kann. Vielleicht sind sogar bei „untypischen“ Berufen „richtige“ für Dich dabei. Lasst uns gemeinsam anfangen, Träume und Wünsche zu entdecken und schauen, was diese mit Berufen zu tun haben.

Das Seminar findet online statt. Jugendliche benötigen einen PC oder Laptop mit WebCam und Headset (in Ausnahmen genügen ein eingebautes Mikrofon und Lautsprecher). Es wäre schön, wenn Du Dir etwas Papier und (bunte) Stifte bereit legen könntest.
Weiter benötigen benötigst Du für den Login auf der vhs.cloud eine E-Mailadresse. Nach der Anmeldung erhältst Du alle weiteren Informationen.

Wer?
Christine Schramm-Spehrer (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Berufsberaterin, Social Media Managerin)
Anja Janetzky (Programmbereichsleiterin Arbeit-Beruf-Technik, VHS Landkreis Gießen)

Wann?
Dienstag, 26. Juni 2020, 17.00-18.30 Uhr – Kursnummer: 0750233
Anmeldeinfo und weitere Termine: www.vhs-kreis-giessen.de

Direkt zur Anmeldung:
https://www.vhs-kreis-giessen.de/index.php?id=87&kathaupt=11&knr=C+0750233&kursname=Traumberuf+YouTube+Star+oder+Influencerin&katid=0

Rückfragen: giessen.bca@arbeitsagentur.de

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsorientierung, Berufswahl, Chancengleichheit, Klischeefrei, Klischeefreie Berufswahl, Online Workshop, Online-Seminar, Schüler, Schülerinnen, Veranstaltungen

Online-Kurs für Eltern: Jugendliche bei der Berufswahl unterstützen


Eltern möchten ihre Kinder unterstützen, wenn es darum geht einen Beruf zu finden.
Sie wünschen sich oft, dass ihr Kind etwas findet, was es kann und mag, wo es genug Geld und Sicherheit hat, Spaß an der Arbeit und glücklich wird.
Doch die eigene Berufswahl ist schon eine Weile her und die Berufswelt befindet sich im permanenten Wandel. Sie ist vielfältiger geworden und die Anzahl der Möglichkeiten scheint unendlich. Können Eltern da überhaupt helfen?

Ja, sie können! Eltern sind nach Untersuchungen mit die wichtigsten Partner der Kinder bei der Wahl des Berufes.
Die Beauftragte für Chancengleichheit der Bundesagentur für Arbeit Christine Schramm-Spehrer zeigt Eltern, wie sie ihre Kinder bei einer planvollen Berufswahl zu unterstützen und den Berufswahlprozesses gut begleiten können.

In dem Online-Seminar wird erklärt, wie die Jugendlichen ihren Aufgaben in Ihrer Berufs- und Lebenswegplanung nachkommen können. Die Bedeutung von Rollenbildern, Interessen und Fähigkeiten werden in Bezug auf die Berufswahl reflektiert und es wird gemeinsam geschaut, wie diese für einen guten Werdegang genutzt werden können.

Das Seminar findet online statt. Eltern benötigen einen PC oder Laptop mit WebCam und Headset (in Ausnahmen genügen ein eingebautes Mikrofon und Lautsprecher). Es wäre schön, wenn Sie sich etwas Papier und (bunte) Stifte bereit legen könnten.
Weiter benötigen Sie für den Login auf der vhs.cloud eine E-Mailadresse. Nach der Anmeldung erhalten Sie alle weiteren Informationen.

Workshopleitung:
Christine Schramm-Spehrer (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt)
Anja Janetzky (Programmbereichsleiterin Arbeit-Beruf-Technik, VHS Landkreis Gießen)

Dienstag, 16. Juni 2020, 17.00-18.30 Uhr – Kursnummer: 0750232

Direktlink zum Kurs:
https://www.vhs-kreis-giessen.de/index.php?id=87&kathaupt=11&knr=C+0750232&kursname=Eltern-Kurs&katid=0

Anmeldeinfo und weitere Termine:
www.vhs-kreis-giessen.de

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsberatung, Berufswahl, Chancengleichheit, Eltern, Gender, Gießen, Klischeefreie Berufswahl, Online Workshop, Online-Seminar, Veranstaltungen

Online-Seminare brauchen viel Platz – Vorstellungsgespräch üben

Drei Bildschirme: links die Präsentation, mitten meine Co-Referentin im Stream, rechts ein weiterer Rechner, mit dem ich als Teilnehmerin eingeloggt bin, und sehe, ob die Inhalte auch ordentlich und synchron bei den Teilnehmenden ankommen. Dort kann die jeweils nicht Vortragende auch den Chat im Auge behalten, um die Fragen gebündelt an die Vortragende weiterzugeben.

Wir haben schon reichlich Erfahrungen gesammelt, bei der Uni allgemein und bei Frauen-Kursen für ein Graduiertenzentrum, bei den Studentinnen in MINT an der Technischen Hochschule (hier kommt im Juli noch ein Zusatztermin) und bei der Justus-Liebig-Universität allgemein. Berufsfindung kam auch sehr gut an – Vorstellungsgespräch ist, wie auch im Offline-Angebot, eines unserer begehrtesten Angebote. Daher auch so viele Zusatztermine.

Hierfür werde ich auch heute wieder die drei Bildschirme anwerfen, einen extragroßen Kaffee und eine Flasche Wasser hinstellen (es gibt für die Referentinnen keine Pause) und gemeinsam mit meiner Kollegin Christiane Meyer-Fenderl, Beraterin im Hochschulteam und meine Vertretung als Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Studierenden in einem weiteren Zusatztermin beim Trainieren von Sequenzen des Vorstellungsgespräches helfen.

„Erzählen Sie mal was über sich…“

„Und wie sieht es bei Ihnen mit Familienplanung aus?“

🙂

mehr Infos:
Online-Seminar Vorstellungsgespräch – Zusatztermine erforderlich

…und es geht doch: Interaktives Online-Seminar Vorstellungsgespräch für Studentinnen in MINT

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Akademikerinnen, Bewerbung, Career Centre Plus, Gießen, Online Lernen, Online-Seminar, Studentinnen, Studierende, Veranstaltungen, Vorstellungsgespräch

Es geht doch noch mehr… Online-Seminar Frauen planen den Einstieg

Mit dem Kind auf dem Schoß vor Laptop und Webcam die berufliche Zukunft planen…
In heutigen Zeiten für manche Frauen die einzige Möglichkeit.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen;
„Ich habe es verstanden – nicht für immer im Minijob bleiben.“
„Mir haben das Querdenken und die Erklärung über das BerufeNet weitergeholfen. Da komme ich auf neue Ideen.“
„Ich kann doch einiges bieten, jetzt weiß ich, wie ich es strukturieren kann.“
„Ich habe jetzt einen Anfang.“

So die O-Töne der Frauen, die sich im Online-Seminar der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in Zusammenarbeit mit der VHS des Landkreises Gießen Gedanken über ihre berufliche Zukunft gemacht haben.

Sehr gut qualifiziert waren sie, die Frauen. Sehr ruhig die Kinder in ihrer heimischen Umgebung. Wir konnten gut und vertrauensvoll arbeiten und die Frauen konnten Impulse aufnehmen.
Gerne wieder. Und die Impulse nehme ich auch auf … Online-Seminare zu Kompetenzen und Vorstellungsgespräch und Berufswegplanung für alle Wiedereinsteigenden auf der VHS-Plattform.

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsrückkehr, Chancengleichheit, Familien im Blick, Frauen, Gender, Gießen, Kinderbetreuung, Online Workshop, Online-Seminar, Rahmenbedingungen, Veranstaltungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg

Online-Seminar Vorstellungsgespräch – Zusatztermine erforderlich

Online-Seminar des Career Centre Plus: Das Vorstellungsgespräch

Offen für alle Studierende, Promovierende und Alumni.

Auf Grund der großen Nachfrage werden zwei separate Termine angeboten.

1. Termin am Mo, 25.05.2020, von 10:00 bis 11:30 Uhr > hier gehts zur Anmeldung
2. Termin: Di., 09.06.2020, von 13:00 bis 14:30 Uhr > hier gehts zur Anmeldung

Die Veranstaltungen finden als Online-Seminar statt. Melden Sie sich dazu in Stud.IP an. Alle Teilnehmer erhalten einen Tag vorher den Link zum Online-Seminar mittels Cisco Webex. Allgemeine Informationen zur Nutzung von Cisco Webex finden Sie auf der folgenden Seite.

 

Gut sein alleine genügt oft nicht – ich muss es meinem Gegenüber auch zeigen können.
Sich selbst zu präsentieren fällt den meisten Menschen jedoch nicht gerade leicht.
Rückmeldungen von bisherigen Teilnehmenden zeigen:
Gut vorbereitet kann man zu mehr Struktur und Selbstvertrauen im Gespräch kommen.

Im Online-Seminar wollen wir daher gemeinsam betrachten:
Wie kann ich mich vorbereiten?
Wie läuft ein typisches Gespräch ab?
Wie erzähle ich was über mich selbst?
Mit welchen Fragen muss ich rechnen?
Was könnte ich antworten?
Wie gehe ich mit unzulässigen Fragen, zum Beispiel nach Familienplanung, um?

Nach unserer Erfahrung ist neben theoretischem Wissen über das Vorstellungsgespräch das Üben der Selbstdarstellung ein weiterer Schritt zum Erfolg.
Daher üben wir kleine Gesprächs-Sequenzen und sehen, wie man Pannen vermeidet und sich ins rechte Licht setzt.
Natürlich gibt es auch Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen. Einzelgespräche können im Anschluss vereinbart werden.

 

Referentinnen:
Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Iris Heilgendorf, Christiane Meyer-Fenderl, Beraterinnen des Hochschulteams der Agentur für Arbeit

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, Online Lernen, Online-Seminar, Studentinnen, Studierende, Veranstaltungen, Vorstellungsgespräch

…und es geht doch: Interaktives Online-Seminar Vorstellungsgespräch für Studentinnen in MINT

„Viel zu interaktiv, um online gestaltet zu werden“ – gegen diese unsere eigene Hypothese traten wir heute an. Das Präsenz-Format „Vorstellungsgespräch“ ist eines unserer Seminare mit der höchsten Handlungsorientierung, bei dem die Teilnehmerinnen bei Durchführung im Seminarraum fast durchgehend beteiligt werden. Im Präsenz-Seminar durch Aufstellung im Raum, Befragungen, Sammeln auf Flipchart, Metaplan, Matrix, Zeichnungen, Arbeitsblätter, Tabellen auf Zuruf, Übungen im Kreis, Partnerübungen, Präsentation in wörtlicher Rede, Spielen der Interview-Situationen im Rollenspiel. Die Rollenspiele finden in rascher Folge mit unterschiedlichen Protagonistinnen statt, im raschen Wechsel – Schlechtes Beispiel der Trainerinnen – eigener Vorschlag der Teilnehmenden – gemeinsame Optimierung – gute Lösung – nächster Punkt.

Das in ein Online-Seminar umzusetzen zu wollen, fanden manche schon recht mutig.
Unter umfassendem Einsatz der Möglichkeiten, die die Online-Seminar-Software bot, konnten wir die Lernziele jedoch auch auf der neuen Plattform erreichen. Wir arbeiteten zum Input mit Präsentation, geteiltem Bildschirm, Vortrag, Rollenspielen der Trainerinnen zur Anschauung.

Interaktion mit und Beteiligung der Studentinnen erfolgte nach wechselnden Handlungsaufforderungen über Handzeichen, den Chat, Schreiben auf vorbereiteten Folien, und in der höchsten Stufe per Mikro und Kamera. Letzteres ist für Teilnehmende schon eine Herausforderung, das wissen wir aus eigenen Online-Seminar-Teilnahmen. Aber es funktionierte gut.
Für die Partnerarbeit nutzten wir virtuelle Gruppenräume.

Einfache Art der Beteiligung: Teilnehmende schreiben ihre ersten Ideen zu einem Thema auf die Folie der Referentin. Später gingen wir zu Rollenspielen über.

Wir waren begeistert, wie schnell Teilnehmerinnen und Trainerinnen sich auf die neue Arbeitsweise einstellen konnten. Am Ende waren alle sehr zufrieden.
Aufgrund der großen Nachfrage wiederholen wir das Online-Seminar am 2.6.2020.

Referentin: Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Moderation: Iris Heilgendorf, Beraterin des Hochschulteams der Agentur für Arbeit Gießen

In Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr Infos :
https://www.thm.de/site/hochschule/campus/veranstaltungen.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Bewerbung, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Gender 4.0, Gießen, Online Lernen, Online Workshop, Online-Seminar, Stärken, Vorstellungsgespräch

Online-Seminar für Studentinnen in MINT: Souverän im Vorstellungsgespräch



Jetzt auch als Online-Seminar für Studentinnen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – Souverän im Vorstellungsgespräch

Gut sein alleine genügt oft nicht – ich muss es meinem Gegenüber auch zeigen können.
Sich selbst zu präsentieren fällt den meisten Menschen jedoch nicht gerade leicht.
Rückmeldungen von bisherigen Teilnehmenden zeigen:
Gut vorbereitet kann man zu mehr Struktur und Selbstvertrauen im Gespräch kommen.Im Online-Seminar wollen wir daher gemeinsam betrachten:
Wie kann ich mich vorbereiten?
Wie läuft ein typisches Gespräch ab?
Wie erzähle ich was über mich selbst?
Mit welchen Fragen muss ich rechnen?
Was könnte ich antworten?Nach unserer Erfahrung ist neben theoretischem Wissen über das Vorstellungsgespräch das Üben der Selbstdarstellung ein weiterer Schritt zum Erfolg.
Daher üben wir kleine Gesprächssequenzen und sehen, wie man Pannen vermeidet und sich ins rechte Licht setzt.
Natürlich gibt es auch Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen. Einzelgespräche können im Anschluss vereinbart werden.

Datum, Uhrzeit 18. Mai 2020, 10:30 Uhr

Veranstalter THM Gleichstellungsbüro
Zielgruppe Studentinnen der THM

Online-Seminar

Referentin:

Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitmarkt

Moderation :

Iris Heilgendorf, Beraterin des Hochschulteams der Agentur für Arbeit Gießen

In Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr Infos :

https://www.thm.de/site/index.php?option=com_eventbooking&view=event&id=1614&catid=7&Itemid=100612

giessen.bca@arbeitsagentur.de

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademikerinnen, Bewerbung, Chancengleichheit, E-Learning, Frauen, Gießen, Hochschulteam, Online Lernen, Online Workshop, Online-Seminar, Stärken, Studentinnen, THM, Vorstellungsgespräch

Online-Seminar Behördendschungel – voller Erfolg

Im Online-Seminar: Iris Heilgendorf  (Vortragende) und  Christine Schramm-Spehrer (Moderation) von der Arbeitsagentur Gießen, Benjamin Frank-Morgan (Technik) vom Career Centreder JLU.

Die Nachfrage gerade war enorm, wir haben mehr Teilnehmende als geplant reingenommen und machen heute Nachmittag einen zusätzlichen Termin, weitere Termine sind in Planung.

Die Teilnehmenden bekamen viele Infos zum Fragenkreis  Arbeitsagentur – Jobcenter – andere Behörden – wie geht das? Iris Heilgendorf konnte mit vielen Vorurteilen und Falschinfos aufräumen.

Das Feed Back der Teilnehmenden war auch dementsprechend gut:

  • War sehr informativ, vielen Dank!
  • Sehr ausführlich und trotzdem übersichtlich, Danke
  • War hilfreich, sehr vielen Dank.
  • Gute Abgrenzung zwischen Jobcenter /Agentur
  • Ja, ich weiß endlich den Unterschied zwischen Jobcenter und Arbeitsagentur, vielen Dank für die Beantwortung der Fragen!
  • Ich finde es hat super geklappt Online! Vielen Dank für die Infos
  • Danke, fand es sehr hilfreich!
  • Vielen Dank, es war sehr informativ und strukturiert!
  • Aufschlussreich, danke
  • sehr übersichtlich!
  • Vielen Dank!
  • Ich schließe mich an, sehr informativer Vortrag, der nicht überladen war. Vielen Dank auch, dass es als  Online-Vortrag möglich gemacht wurde!

In den Fragerunden wollten die Teilnehmenden u.a. wissen:

  • Wie läuft der Prozess zurzeit aufgrund von Corona ab, wenn ich mich arbeitssuchend melden würde?
  • Hallo, gibt es etwas, was dagegen spricht, wenn man erstmal eingeschrieben bleibt, wenn man alle Credits voll hat und gleichzeitig auf Arbeitssuche geht? Danke!
  • Prinzipiell muss ich mich aber nicht arbeitssuchend melden, wenn ich ab Oktober nicht mehr eingeschrieben bin und davon ausgehe, dass ich gegen Ende des Jahres einen Job finde?
  • Wenn man keine Leistungen benötigt, „muss“ man sich demnach nicht melden? Oder gibt es bestimmte Konsequenzen?
  • Wenn ich mich jetzt beim jobcenter schon arbeitslos gemeldet habe, muss ich mich dann bei der agentur wegen dieser sache mit der rentenversicherung nochmal arbeitslos melden?
  • Wie ist das mit der Krankenversicherung in dieser Zwischenzeit, in der man nicht in der studentischen KK ist und auch (noch) nicht über den Arbeitgeber versichert ist?

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Akademikerinnen, Career Centre Plus, Gießen, Hochschulteam, Online Workshop, Online-Seminar, Studentinnen, Studierende

Online-Seminare stark nachgefragt – Behördendschungel in Gießen – weitere Termine nötig

Das Examen bzw. den Abschluss hat man (fast) in der Tasche – und jetzt?
Klar: Bewerben wäre ganz gut.
Aber Oma meint ganz sicher, dass man sich erstmal arbeitslos melden muss, bevor man sich bewirbt. Die vom Amt geben einem dann den Job. Und der Nachbar weiß, dass man dann aber unbedingt aufpassen muss, dass man nicht doch als Straßenkehrer endet, jetzt wo man fünf Jahre in beste Bildung investiert hat. Und überhaupt, das hat bestimmt was mit der Rente zu tun… und der Krankenversicherung doch auch irgendwie…. ODER?
Wir erklären Ihnen in dieser Online-Veranstaltung, was heutzutage wirklich gilt. Wo müssen Sie sich wann melden und welche Vor- oder auch Nachteile hat das? Sie kennen anschließend den Unterschied zwischen was Jobcenter und was Arbeitsagentur sind und wir geben Ihnen Hinweise, wo Sie sich wirklich melden müssen – oder eben auch nicht.
So räumen wir auf mit alten Vorurteilen und hinterher sagen Sie Oma, dass Sie nicht nur gut studiert haben, sondern auch den Rest des Lebens gut meistern können. Und mit dem Job klappt’s dann auch!

Referentin: Iris Heilgendorf, Beraterin im Hochschulteam der Agentur für Arbeit Gießen
Moderation: Christine Schramm-Spehrer, Digitalisierungsexpertin Agentur für Arbeit Gießen
Technische Begleitung: Benjamin Frank-Morgan, ZfbK, Justus-Liebig-Universität Gießen

Mehr Infos auf den Seiten der Uni:

https://www.uni-giessen.de/fbz/zentren/zfbk/career/veranterm/terminevortraege/behdsch_stud

Offen für alle Studierende, Promovierende und Alumni.

Der Termin am 14.05.2020 war innerhalb kürzester Zeit total überbucht, ein weiterer Nachmittagstermin wurde eingerichtet, weitere Termine sind in Planung. Schauen Sie immer mal wieder rein.

Das Gesamtangebot des Hochschulteams findet sich hier:

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Akademikerinnen, Arbeitsmarkt, Career Centre Plus, Gießen, Hochschulteam, Netzwerk, Online Lernen, Online Workshop, Online-Seminar

Online-Seminar Berufsrückkehr – toll war´s – gerne wieder

Kinder, Haushalt, Hausaufgabenhilfe – und dann noch an die eigene berufliche Zukunft denken!
Das ist gerade in heutigen Zeiten viel verlangt.

Im Online-Seminar bei der Kreisvolkshochschule Gießen haben wir gemeinsam versucht, Wege zu finden.

Rückmeldung einer Teilnehmerin:

 

„Kinder im home scooling, Telearbeit, das erste Online-Seminar – gepaart mit Handwerkern die eine Stunde zu früh mit schwerem Geschütz vor der Tür stehen – sind eine Herausforderung.

Ich habe heute viel gelernt:

  • dass mein Mann in solchen Momenten die Ruhe bewahrt, indem er die Situation einfach ignoriert und weiter telefoniert als sei nichts gewesen
  • dass Handwerker sich den Platz nehmen, den sie brauchen
  • dass es ein echtes Erfolgserlebnis ist, wenn man sein erstes Online-Seminar mit Einwahl, Mikro und Kamera geschafft hat
  • dass die VHS eine wunderbare Plattform ist
  • dass sich ganz viele neue Möglichkeiten auftun, auf die wir uns alle freuen dürfen“

Die Rückmeldung bestärkt uns – wir machen weiter.
Schauen Sie rein bei der VHS des Landkreises Gießen, vhs@home Bereich Arbeit und Beruf https://www.vhs-kreis-giessen.de/index.php?id=149
Oder schreiben Sie Christine Schramm-Spehrer, der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Gießen: Giessen.BCA@Arbeitsagentur.de.
Bei der BCA bringen Sie bitte ein bisschen Geduld mit, sie wird im Moment überrannt, antwortet aber so rasch wie möglich 🙂

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufe, Berufsorientierung, Berufsrückkehr, Berufswahl, Bildung, Chancengleichheit, Digitalisierung in Gießen, E-Learning, Fachkräfte, Familien im Blick, Frauen, Gießen, Veranstaltungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg, Wissen

Virtuelles Jugendzentrum in Gießen – von HipHop bis Hausaufgabenhilfe

LOG-IN STATT LOCK-DOWN!
Am Montag, 27.4.2020, startete das Jugendbildungswerk Gießen mit spannenden Angeboten für Euch auf Discord!
Die Channels (sichtbar für Euch während der jeweiligen Öffnungszeit):
* Jokus-Fun – dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr – Challenges, Gespräche und gemeinsame Aktionen – Dein virtuelles Jugendcafé!
* Plauderecke – hier könnt ihr Euch untereinander austauschen und unterhalten – der Channel ist immer für Euch geöffnet!
* HipHop Studio – dienstags von 18 bis 20 Uhr – hier könnt ihr Texte und Beats austauschen und Euch Feedback sowie Unterstützung zu Eurem kreativen Output holen!
* Hausaufgaben – montags und mittwochs von 16 bis 18 Uhr – Hausgabenhilfe und Unterstützung bei Euren schulischen Anliegen – Wir sind für Euch da!
* Beratung – donnerstags von 16 bis 17 Uhr – unser Team der AJS unterstützt Euch hier bei allen Themen, die Euch und Eure Zukunft betreffen. Egal ob Fragen rund um die Jobsuche, die erste eigene Wohnung oder bei Stress zu Hause – Wir unterstützen Euch so gut wir können!

mehr hier: https://www.facebook.com/jbw.giessen

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Schüler, Schülerinnen

Online-Seminar: Die Krise als Chance nutzen – Existenzsichernde berufliche Perspektiven für Frauen

Im Moment gibt es für Frauen mit Familienpflichten sehr viele Herausforderungen, die Kinder müssen betreut und teils sogar unterrichtet werden, die Familie will unter anspruchsvollen Bedingungen versorgt werden, Pflege muss neu organisiert werden, manche ertrinken in zu viel Arbeit und pendeln zwischen Arbeit, Heimarbeit und Familienpflichten. Anderen bricht gerade ihr Minijob und damit die Existenzsicherung weg.

Trotzdem, oder gerade deswegen, möchten Anja Janetzky von der Volkshochschule des Landkreises Gießen und Chrsitine Schramm-Spehrer von der Agentur für Arbeit Gießen mit Ihnen gemeinsam an die Zukunft denken:
Wie können Sie sich aufstellen, um nach der Krise einen Neustart zu wagen?
Wie können Sie ihre berufliche Lage ändern, sich beruflich neu orientieren oder (wieder) einsteigen?

Mit unserem Angebot möchten wir mit Ihnen eine gute Startposition sichern:

Wann:
Mittwoch, 06.05.2020, Uhrzeit 10:00 – 11:30 Uhr

Inhalte:
Wiedereinstieg in den Beruf – für manche ein Riesen-Berg!
Wir wollen helfen, ihn gemeinsam zu bezwingen:
Wie gehe ich Schritt für Schritt vor?
Was sollte ich beachten?
Was kann ich denn (noch)?
Wie bringe ich das an den Mann oder die Frau?
Und wer kann mir dabei helfen?

Im Online-Seminar beschäftigen wir uns mit möglichen Wegen, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Arbeitszeit, Kinderbetreuung, Selbstvermarktung sowie unterstützenden Angeboten.

Wir wollen auch einmal genauer hinsehen, welche Fähigkeiten im „Lernort Familie“ entwickelt wurden, welche Kompetenzen bei Kindererziehung, Hilfe bei Hausaufgaben oder beim Organisieren des Haushaltes trainiert wurden und wie das bei der Arbeit helfen kann.

Nutzen auch Sie die Zeit des #wir_bleiben_zuhause für ein #wir_lernen_zuhause und für Ihre persönliche Weiterentwicklung.

Mehr Infos und Anmeldung über die VHS des Landkreises Gießen:
Die Krise als Chance Existenzsichernde berufliche Perspektiven für Frauen Kursnummer C 0750230
(https://www.vhs-kreis-giessen.de/index.php?id=87&kathaupt=11&knr=C+0750230)

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alleinerziehende, Arbeit, Berufsorientierung, Berufsrückkehr, Berufswahl, Bildung, Chancengleichheit, E-Learning, Familien im Blick, Frauen, Gender 4.0, Gießen, Lernen, Netzwerk, Neues Lernen, Veranstaltungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie, VHS, Wiedereinstieg

Jetzt schon für später lernen – FiBu-Kurse bei der VHS

Ab Montag, den 04.Mai startet die vhs Landkreis Gießen jeweils zwei Online-Seminar-Reihen im Finanztechnischen Bereich.
Die Schulungen zu Finanzbuchführung und Lohn und Gehalt werden über zwei Wochen täglich von 9 Uhr bis 13 Uhr stattfinden.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich:

Programmbereichsleiterin für Arbeit Beruf Technik, Frau Anja Janetzky, begleitet die Online-Seminare in Zusammenarbeit mit dem Koopertionspartner Xpert Business LernNetz https://www.xpert-business-lernnetz.de

Sollten Sie noch Fragen zu den Kursen haben, dann kontaktieren Sie bitte anja.janetzky@lkgi.de.
Diese begleitet Sie dann auch persönlich über die vhs.cloud.

Mehr Kurse von zu Hause aus, teils auch kostenfrei, finden Sie hier:

https://www.vhs-kreis-giessen.de/index.php?id=149

Hier wird bald auch ein Kooperationsangebot zum Berufseinstieg folgen.
Das digitale Angebot wächst ständig.
Schauen Sie immer mal wieder rein.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Online Lernen, Online Workshop, Vereinbarkeit Beruf und Familie, VHS

Vereine und Kulturarbeit – Förderung durch das Land Hessen in Corona-Zeiten

Vereine sind eine tragende Säule in Hessen. Ein Programm soll zur Abwendung pandemiebedingter existenzbedrohlicher Engpässe im ideellen Bereich beitragen, das heißt die klassische Vereinsarbeit stützen.

Laut der entsprechenden Richtlinie können Mittel beantragt werden, beispielsweise für

  • Nachwuchsarbeit
  • Mieten / Betriebskosten (Wasser, Strom, weitere Nebenkosten)
  • Instandhaltungen
  • Kosten für bereits in Auftrag gegebene und durch die Pandemie abgesagten Projekte (Storno- und Reisekosten, Ausfallhonorare, Werbung, Sachkosten o.ä.)

Diese Mittel können ab 1. Mai 2020 beim fachlich zuständigen Ministerium beantragt werden. Der Antrag ist online abrufbar.

Ansprechpartner:

Sport
Hessische Ministerium des Innern und für Sport
Team „Corona-Vereinshilfe“
E-Mail-Adresse corona-vereinshilfe@sport.hessen.de

Kultur
Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst
corona-vereinshilfe@hmwk.hessen.de

Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
(corona-vereinshilfe@umwelt.hessen.de)

Hessisches Ministerium für Soziales
(corona-vereinshilfe@hsm.hessen.de).

Quelle und mehr dazu:
https://www.hessen.de/presse/pressemitteilung/foerderprogramm-zur-weiterfuehrung-der-vereins-und-kulturarbeit

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Uncategorized

Survival-Kit für Männer unter Druck

„Corona stresst? Alles zu viel? Stimmung am Siedepunkt?

Für Männer, die in Krisensituationen nicht die Beherrschung verlieren möchten, gibt es jetzt das Survival-Kit für Männer unter Druck.

In einer Krisensituation steigt das Risiko die Kontrolle zu verlieren. Mit dem Survival-Kit für Männer unter Druck erscheint eine konkrete 10-Schritte-Handlungsempfehlung, die betroffene Männer dabei unterstützt, Stressmomente in der Corona-Krise zu bewältigen und damit zur Prävention häuslicher Gewalt beizutragen. Sie enthält auch Hinweise zu Beratungsstellen, damit Gewalt als Ventil für Stress nicht zur Option wird.“
Hier finden Männer Merkblätter in vielen Sprachen zum Download:

Corona-Krise: Survival-Kit für Männer unter Druck

„Das Survival-Kit für Männer unter Druck geht hervor aus einer Initiative der Dachorganisationen für Jungen-, Männer- und Väterarbeit aus der Schweiz, Österreich und Deutschland, der Männer.ch, dem Dachverband Männerarbeit Österreich und dem Bundesforum Männer, in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Agredis, dem männerbüro züri und der Fachstelle Gewalt Bern.“

Quelle: Bundesforum Männer

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Chancengleichheit, Familien im Blick

Kurzarbeitergeld einfach erklärt – Podcast Faktor A

„Das Coronavirus hat die Wirtschaft lahmgelegt. Deswegen ist Kurzarbeitergeld für viele Unternehmen jetzt essenziell, um weiterbestehen zu können und ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen halten zu können. Antje Teufel aus der Regionaldirektion in Baden-Württemberg erklärt in diesem Podcast ausführlich, unter welchen Voraussetzungen es gezahlt wird.“

Zum Podcast:

https://faktor-a.arbeitsagentur.de/arbeitswelt-gestalten/so-beantragen-sie-kurzarbeitergeld

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeitgeberinnen, Personalpolitik

Neues bei der Grundsicherung: Vermögensprüfung, Unterkunft, Antrag, Hotline

Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Lage ein Sozialschutzpaket beschlossen. Es erleichtert den Zugang zu Leistungen der sozialen Grundsicherung.

Aussetzen der Vermögensprüfung

Wer zwischen dem 1. März und dem 30. Juni 2020 einen Antrag auf Leistungen der Grundsicherung stellt und erklärt, über kein erhebliches Vermögen zu verfügen, darf Erspartes in den ersten sechs Monaten behalten. Erst danach greifen wieder die bislang geltenden Regelungen für den Einsatz von Vermögen.

Übernahme der Kosten der Unterkunft

Wenn ein Anspruch auf Grundsicherung vorliegt, übernimmt das Jobcenter auch die Kosten der Unterkunft inklusive Heizung und Nebenkosten. Diese Kosten werden bei Neuanträgen, die vom 1. März bis zum 30. Juni 2020 beginnen, für die Dauer von sechs Monaten in der tatsächlichen Höhe anerkannt.

Kein Weiterbewilligungsantrag notwendig

Grundsicherungsleistungen werden in der Regel für zwölf Monate bewilligt. Für Kunden, die aktuell schon Leistungen beziehen, gilt folgendes: Für Bewilligungszeiträume, die in der Zeit vom 31. März 2020 bis einschließlich 30. August 2020 enden, werden die Leistungen automatisch weiter bewilligt. Kunden brauchen in diesen Fällen keinen Weiterbewilligungsantrag stellen.

Aktuelle Informationen, einen Überblick über die Neuregelungen in der Grundsicherung und abrufbare Anträge gibt es unter: www.arbeitsagentur.de/corona-grundsicherung

Seit heute ist auch eine Sonderhotline für Selbständige, Freiberufler und alle Betroffenen geschaltet.
Diese lautet: 0800 – 4 5555 23 und ist auch auf der Internetseite zu finden.

Folgen Sie der Bundesagentur für Arbeit auf Twitter.

Eine Gesamtübersicht der bisher erschienenen Presseinformationen der Bundesagentur für Arbeit finden Sie im Internet unter http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Presse/Presseinformationen/index.htm

Quelle: Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit vom 30. März 2020

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Uncategorized

Anzeigefrist verlängert: Beschäftigung Schwerbehinderter

Es ist ein Gewinn für beide Seiten, wenn Arbeitgeber*innen Menschen mit Behinderung beschäftigen.
Betriebe ab einer bestimmten Größe müssen Schwerbehinderte beschäftigen, dies normalerweise bis Ende März anzeigen und falls sie dieser Pflicht nicht ausreichend  nachkommen eine Ausgleichsabgabe zahlen.

Die Fristen hierfür sind aufgrund der Corona-Pandemie auf Ende Juni verlängert.

Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit vom 24.März 2020:

Arbeitgeber können Anzeigen für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen bis zum 30. Juni 2020 erstatten. Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe. Gemeinsam unterstützen die Bundesagentur für Arbeit (BA) und die Integrations- und Inklusionsämter Arbeitgeber in der aktuellen Situation bei den Anzeigen zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen. Die BA und die Integrations- und Inklusionsämter akzeptieren, dass Anzeigen für das Anzeigenjahr 2019 auch nach dem 31. März 2020 bis spätestens 30. Juni 2020 abgegeben werden. Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe. Das bedeutet, dass die BA bis zu diesem Zeitpunkt keine Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen einer verspäteten Abgabe einleiten wird und die Integrations- und Inklusionsämter für die Zeit vom 1. April bis zum 30. Juni 2020 keine Säumniszuschläge erheben werden. Die Förderung der Beschäftigung von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen wird dadurch nicht beeinträchtigt werden.

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeitgeberinnen, Personalpolitik