Category Archives: Gender

Wir freuen uns auf morgen – Souverän im Vorstellungsgespräch

Ob beim Online-Interview wohl eine Katze im Regal liegen dürfte? Selbst, wenn sie süß ist? Und ob frau sich überhaupt vor ein Regal mit Büchern setzt? Und welche drin stehen dürfen?

Oder ob es doch eher auf die passenden Kompetenzen und eigentlich überhaupt immer auf das Gegenüber ankommt?

Was meint Ihr?

Zusatztermin „Souverän im Vorstellungsgespräch für Frauen in MINT Fächern“ an der technischen Hochschule Mittelhessen durch Christiane Meyer-Fenderl und Christine Schramm-Spehrer:

http://berufundkarriereseite.de/und-es-geht-doch-interaktives-online-seminar-vorstellungsgespraech-fuer-studentinnen-in-mint/

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademikerinnen, Bewerbung, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Gender 4.0, Hochschulteam, MINT, Online Lernen, Online-Seminar, Studentinnen, THM, Veranstaltungen, Vorstellungsgespräch

Frauen in Gehaltsverhandlungen – Online-Seminar für Studentinnen und Alumni der JLU

Frauen treten im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bei Lohnverhandlungen in der Regel defensiver auf. Im Vorstellungsgespräch sollten daher gerade Frauen ihren „Marktwert“ kennen und Verhandlungsgeschick in Gehaltsfragen zeigen. Hierbei können auch die sogenannten geldwerten Ersatzleistungen eine entscheidende Rolle spielen:

Wie bereite ich mich auf Gehaltsverhandlungen vor?
Wo finde ich Information über Gehälter?
Was sind geldwerte Ersatzleistungen?
Muss ich im Bewerbungsanschreiben meine Gehaltsvorstellung nennen?
Welche Strategie verfolge ich bei Gehaltsverhandlungen?

Referentin:
Susan J. Moldenhauer

Moderation:
Benjamin Frank-Morgan, Career Centre JLU
Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am ARbeitsmarkt

Anmeldung über Stud.IP (max. 100 Teilnehmer/innen)
Weitere Online-Seminare der JLU finden Sie hier: https://www.uni-giessen.de/fbz/zentren/zfbk/career/careersose2020
Angebote des Hochschulteams der Agentur für Arbeit finden Sie hier:
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/giessen/content/1533718759172

Angebote der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt finden Sie hier:
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/giessen/content/1533738802027

Hinterfrund:
Frauen verdienen in Deutschland etwa 23% weniger als Männer. Etwa zwei Drittel dieses „Gender Pay Gap“ erklären die Statistiker des Statistischen Bundesamtes mit strukturellen Unterschieden zwischen den Geschlechtern. Frauen arbeiten eher in schlechter bezahlten Berufen und im Durchschnitt auf niedrigeren Führungsstufen. Zudem fällt unter Frauen die Neigung zur Teilzeitbeschäftigung höher aus. Allerdings bleibt auch unter Einbezug der Strukturunterschiede immer noch ein realer Lohnunterschied von etwa 8 Prozent zwischen Frauen und Männern.
Forscherinnen und Forscher sehen vor allem unterschiedliche Vorgehensweisen bei
Gehaltsverhandlungen als Ursache für diese Ungleichheit in der Bezahlung.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademikerinnen, Career Centre Plus, Chancengleichheit, Frauen, Gender, JLU, Online Lernen, Online Workshop, Online-Seminar, Studentinnen, Veranstaltungen

Online-Kurs für Eltern: Jugendliche bei der Berufswahl unterstützen


Eltern möchten ihre Kinder unterstützen, wenn es darum geht einen Beruf zu finden.
Sie wünschen sich oft, dass ihr Kind etwas findet, was es kann und mag, wo es genug Geld und Sicherheit hat, Spaß an der Arbeit und glücklich wird.
Doch die eigene Berufswahl ist schon eine Weile her und die Berufswelt befindet sich im permanenten Wandel. Sie ist vielfältiger geworden und die Anzahl der Möglichkeiten scheint unendlich. Können Eltern da überhaupt helfen?

Ja, sie können! Eltern sind nach Untersuchungen mit die wichtigsten Partner der Kinder bei der Wahl des Berufes.
Die Beauftragte für Chancengleichheit der Bundesagentur für Arbeit Christine Schramm-Spehrer zeigt Eltern, wie sie ihre Kinder bei einer planvollen Berufswahl zu unterstützen und den Berufswahlprozesses gut begleiten können.

In dem Online-Seminar wird erklärt, wie die Jugendlichen ihren Aufgaben in Ihrer Berufs- und Lebenswegplanung nachkommen können. Die Bedeutung von Rollenbildern, Interessen und Fähigkeiten werden in Bezug auf die Berufswahl reflektiert und es wird gemeinsam geschaut, wie diese für einen guten Werdegang genutzt werden können.

Das Seminar findet online statt. Eltern benötigen einen PC oder Laptop mit WebCam und Headset (in Ausnahmen genügen ein eingebautes Mikrofon und Lautsprecher). Es wäre schön, wenn Sie sich etwas Papier und (bunte) Stifte bereit legen könnten.
Weiter benötigen Sie für den Login auf der vhs.cloud eine E-Mailadresse. Nach der Anmeldung erhalten Sie alle weiteren Informationen.

Workshopleitung:
Christine Schramm-Spehrer (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt)
Anja Janetzky (Programmbereichsleiterin Arbeit-Beruf-Technik, VHS Landkreis Gießen)

Dienstag, 16. Juni 2020, 17.00-18.30 Uhr – Kursnummer: 0750232

Direktlink zum Kurs:
https://www.vhs-kreis-giessen.de/index.php?id=87&kathaupt=11&knr=C+0750232&kursname=Eltern-Kurs&katid=0

Anmeldeinfo und weitere Termine:
www.vhs-kreis-giessen.de

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsberatung, Berufswahl, Chancengleichheit, Eltern, Gender, Gießen, Klischeefreie Berufswahl, Online Workshop, Online-Seminar, Veranstaltungen

Es geht doch noch mehr… Online-Seminar Frauen planen den Einstieg

Mit dem Kind auf dem Schoß vor Laptop und Webcam die berufliche Zukunft planen…
In heutigen Zeiten für manche Frauen die einzige Möglichkeit.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen;
„Ich habe es verstanden – nicht für immer im Minijob bleiben.“
„Mir haben das Querdenken und die Erklärung über das BerufeNet weitergeholfen. Da komme ich auf neue Ideen.“
„Ich kann doch einiges bieten, jetzt weiß ich, wie ich es strukturieren kann.“
„Ich habe jetzt einen Anfang.“

So die O-Töne der Frauen, die sich im Online-Seminar der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in Zusammenarbeit mit der VHS des Landkreises Gießen Gedanken über ihre berufliche Zukunft gemacht haben.

Sehr gut qualifiziert waren sie, die Frauen. Sehr ruhig die Kinder in ihrer heimischen Umgebung. Wir konnten gut und vertrauensvoll arbeiten und die Frauen konnten Impulse aufnehmen.
Gerne wieder. Und die Impulse nehme ich auch auf … Online-Seminare zu Kompetenzen und Vorstellungsgespräch und Berufswegplanung für alle Wiedereinsteigenden auf der VHS-Plattform.

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsrückkehr, Chancengleichheit, Familien im Blick, Frauen, Gender, Gießen, Kinderbetreuung, Online Workshop, Online-Seminar, Rahmenbedingungen, Veranstaltungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg

…und es geht doch: Interaktives Online-Seminar Vorstellungsgespräch für Studentinnen in MINT

„Viel zu interaktiv, um online gestaltet zu werden“ – gegen diese unsere eigene Hypothese traten wir heute an. Das Präsenz-Format „Vorstellungsgespräch“ ist eines unserer Seminare mit der höchsten Handlungsorientierung, bei dem die Teilnehmerinnen bei Durchführung im Seminarraum fast durchgehend beteiligt werden. Im Präsenz-Seminar durch Aufstellung im Raum, Befragungen, Sammeln auf Flipchart, Metaplan, Matrix, Zeichnungen, Arbeitsblätter, Tabellen auf Zuruf, Übungen im Kreis, Partnerübungen, Präsentation in wörtlicher Rede, Spielen der Interview-Situationen im Rollenspiel. Die Rollenspiele finden in rascher Folge mit unterschiedlichen Protagonistinnen statt, im raschen Wechsel – Schlechtes Beispiel der Trainerinnen – eigener Vorschlag der Teilnehmenden – gemeinsame Optimierung – gute Lösung – nächster Punkt.

Das in ein Online-Seminar umzusetzen zu wollen, fanden manche schon recht mutig.
Unter umfassendem Einsatz der Möglichkeiten, die die Online-Seminar-Software bot, konnten wir die Lernziele jedoch auch auf der neuen Plattform erreichen. Wir arbeiteten zum Input mit Präsentation, geteiltem Bildschirm, Vortrag, Rollenspielen der Trainerinnen zur Anschauung.

Interaktion mit und Beteiligung der Studentinnen erfolgte nach wechselnden Handlungsaufforderungen über Handzeichen, den Chat, Schreiben auf vorbereiteten Folien, und in der höchsten Stufe per Mikro und Kamera. Letzteres ist für Teilnehmende schon eine Herausforderung, das wissen wir aus eigenen Online-Seminar-Teilnahmen. Aber es funktionierte gut.
Für die Partnerarbeit nutzten wir virtuelle Gruppenräume.

Einfache Art der Beteiligung: Teilnehmende schreiben ihre ersten Ideen zu einem Thema auf die Folie der Referentin. Später gingen wir zu Rollenspielen über.

Wir waren begeistert, wie schnell Teilnehmerinnen und Trainerinnen sich auf die neue Arbeitsweise einstellen konnten. Am Ende waren alle sehr zufrieden.
Aufgrund der großen Nachfrage wiederholen wir das Online-Seminar am 2.6.2020.

Referentin: Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Moderation: Iris Heilgendorf, Beraterin des Hochschulteams der Agentur für Arbeit Gießen

In Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr Infos :
https://www.thm.de/site/hochschule/campus/veranstaltungen.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Bewerbung, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Gender 4.0, Gießen, Online Lernen, Online Workshop, Online-Seminar, Stärken, Vorstellungsgespräch

Wirtschaftsforum Wetterau – Digitalisierung und Fachkräfte

Disruptive Learning – Jugendliche entwickeln eine Umwelt-App, Familienfreundlichkeit in Unternehmen – ein Gewinn für alle, Duales Studium, Fachkräfteentwicklung in Zahlen, Fördermöglichkeiten und Lernen im Kompetenz-Zentrum….. so viele spannende Impulse.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Chancengleichheit, Digitalisierung in Gießen, Fachkräfte, Familien im Blick, Frauen, Gender, Gender 4.0, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Zukunft der Arbeit

Frauen in Führungspositionen

Vier Führungs-Frauen erzählen in einer Veranstaltung des Hochschulteams Giessen Studentinnen von Ihrem Weg in die Führung und berichten, was man dazu braucht.

Man sollte Menschen mögen, Talente erkennen und Stärken stärken.

Frau besticht durch Expertise, aber auch durch Haltung, zum Beispiel wie sie aufrecht in einen Raum eintritt.

Eigene Fehler werden passieren, damit sollte man offen umgehen.

Transparenz, Kreativität und Struktur sind wichtig.

Führung und Familie vereinbaren ist möglich, man darf sich kein schlechtes Gewissen machen lassen, kann Haushaltshilfe abnehmen und sich ein gutes Netzwerk aufbauen und nutzen.

Das Wichtigste: Frau sollte Spass an Führung haben und es wollen.

Marion Guder und Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt: Wir fanden es super! Die Veranstaltung machte Frauen Mut und gab wertvolle Hinweise zur Umsetzung.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademikerinnen, Arbeitgeberinnen, Career Centre Plus, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Gender 4.0, Gießen, Hochschulteam, Rahmenbedingungen, Studentinnen, Studierende, Veranstaltungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie

Lust auf eine Führungsposition? Veranstaltung für Akademikerinnen

Frauen auf Treppe

Viele Frauen fragen sich: Kann ich führen? Will ich führen? Geht Führung in Teilzeit? Ist Führung teilbar?

Vier Frauen aus Wirtschaft und Öffentlichem Dienst, die in Führung gegangen sind, beantworten diese Fragen und können Ihnen vielleicht Ihre Ängste nehmen, den Schritt in eine Führungsposition zu wagen.

Sie haben die Gelegenheit die Niederlassungsleitung und Prokuristin einer Spedition, die Geschäftsführerin eines Jobcenters, die international tätige Leiterin im Einkauf einer Bank und die Geschäftsleitung in einer Bundesbehörde kennenzulernen und sich mit diesen Frauen auszutauschen.

Silke Lang-Garotti, Beraterin im Hochschulteam der Agentur für Arbeit Gießen moderiert die Veranstaltung.

Die Veranstaltung für Frauen, die an den Gießener Hochschulen studieren oder studiert haben, findet am Mittwoch, 5. Februar 2020 in Gießen statt. Beginn der Veranstaltung ist 18:15 Uhr.

Anmeldung und Info unter giessen.hochschulteam@arbeitsagentur.de

Quelle: Hochschulteam Gießen

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademikerinnen, Chancengleichheit, Doktorandinnen, Frauen, Gender, Gender 4.0, Hochschulteam, JLU, Master, Studentinnen, THM, Veranstaltungen

KitaPlus – gemeinsam für gute Kinderbetreuung in Giessen

Eltern das Arbeiten ohne schlechtes Gewissen ermöglichen und gleichzeitig das Wohl der Kinder und gute Arbeitsbedingungen für das Betreuungspersonal im Blick zu haben, damit beschäftigen wir uns bei der Steuerungsgruppe KitaPlus.

Verschiedene Fachleute aus der Region bringen sich ein und auch ich als Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt beteilige mich in Punkto „was brauchen arbeitende oder Arbeit suchende Eltern?“ und Bildungswege ins Berufsfeld Erziehung, besonders für Jungs und Männer.

Es war heute gut, die Sache wieder ein wenig weiter vorangebracht zu haben.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Berufe, Berufsrückkehr, Chancengleichheit, Fachkräfte, Familien im Blick, Frauen, Gender, Gießen, Kinder, Kinderbetreuung, Rahmenbedingungen, Studienunterstützung

Wiedereinstieg planen – Veranstaltung im Müfaz Bad Nauheim

Sie planen eine Unterbrechung Ihrer Berufstätigkeit oder den beruflichen Wiedereinstieg? Dabei gibt es einiges zu klären.
Bei unserem Gesprächstermin können Sie vormittags bei einer Tasse Kaffee Expertinnen der Agentur für Arbeit befragen.

Themen sind u.a.
· Vereinbarkeit von Beruf und Familie
· Kinderbetreuung
· Arbeitszeit
· Stärken und Kompetenzen
· Berufliche Orientierung
· Selbstvermarktung und Bewerbung Wir freuen uns auf Sie!


Termin: Montag, 11.11.2019
Zeit: 9:00 -12:00 Uhr
Ort: Müfaz, 1. OG, Bistro
Leitung: Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit
Gebühr: kostenfrei
Bitte melden Sie sich an: telefonisch im Müfaz-Büro (06032) 3 12 33, per Mail an info@muefaz.de oder mit dem Formular auf www.muefaz.de.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsrückkehr, Berufswahl, Chancengleichheit, Familien im Blick, Frauen, Gender, Kinder, Mehrgenerationenhaus, Veranstaltungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg

Arbeitswelten der Zukunft mitgestalten – Chancengleichheit bringt weiter

Eine Kindergärtnerin, die kaputtes Spielzeug mit dem 3-D-Drucker wiederherstellen kann, wird Begeisterung bei den Kindern auslösen und spart viel Geld. Eine Innenarchitektin nutzt 3-D Brillen, um ihrer Kundschaft die neu konzipierte Küche zu präsentieren und das Kundengespräch zu unterstützen. Eine Landwirtin sieht mit einer Drohne, ob sich Rehkitze auf der zu mähenden Wiese befinden. Wenn Kinder, im Unterricht lernen einen Roboter zu programmieren, wird das Interesse an MINT-Berufen gefördert.

Diese Zusammenhänge haben wir hessischen Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt die letzen drei Tage erkundet.

Wie beeinflussen Virtual Reality, Roboter und künstliche Intelligenz die Arbeitswelt schon heute? Wie können wir Beauftragte für Chancengleichheit (BCA) am Arbeitsmarkt Menschen im Rahmen unserer Veranstaltungsformate zu diesen Themen unterstützen und mögliche Ängste mit Blick auf die Technik abbauen?
Nach drei Tagen Schulung mit der Trainerin Christine Schramm-Spehrer – BCA und Hochschulberaterin in der Arbeitsagentur Gießen, sind die BCA befähigt, die Techniken selber zu bedienen und konzeptionell in ihre Veranstaltungsformate zu integrieren.

3-D-Druck erleben
3-D-Druck – selbst mit 3-D-CAD konstruieren, mit dem 3-D-Drucker ausdrucken
Künstliche Intelligenz mit Cozmo
Die Drohe
Drohe fliegen lassen

Mit einer Virtual Reality Brille auf der Nase, der Konstruktion einer 3-D-Figur am PC und einem 3-D-Drucker, der Steuerung einer Drohne und der Programmierung eines Roboters (Cozmo) wurde allen klar, Technik muss nicht kompliziert sein, kann aber viele berufliche Tätigkeiten enorm erleichtern.  Die BCA freuen sich darauf, das Gelernte im Rahmen ihrer Angebote für Kunden und Kundinnen, den Kolleginnen und Kollegen sowie in den Netzwerken weiterzugeben und Konzepte im Agenturalltag zu erproben. Kund*innen werden über die Arbeitswelt 4.0 informiert und sensibilisiert, sich mit den Auswirkungen auf ihre eigenen beruflichen Belange zu beschäftigen. Unter dem Motto was kann ich, was brauche ich und wer kann mit helfen bekommen sie die nötige Unterstützung. Die Arbeitswelt ändert sich, wie genau kann keiner sagen, aber Digitale Kompetenzen befähigen und machen Mut, dass alles leichter wird als gedacht.

Text: Andrea Herrmann-Schwetje

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 3D-Drucker, Arbeit, Augmented Reality, Berufsorientierung, Bildung, Chancengleichheit, Design Thinking, Digitalisierung, E-Learning, Employability, Exoskelett, Experterinnen, Frauen, Gender, Gender 4.0, Hessen, Internet der Dinge, Kompetenzen, Kreativität, Künstliche Intelligenz, Robots, Technologie, Virtual Reality, Wearables, Zukunft der Arbeit

Los geht’s auf der Women&Work

Treffen Sie hessische Beauftragte für Chancengleichheit auf der Messe.

Die Women&Work findet heute am 4.5.19 ganztägig in der Messe Frankfurt statt. Als europäische Leitmesse bietet sie Frauen viele Informationen zu Beruf und Karriere. Über 250 Aussteller mit mehr als 100 Top Arbeitgebern sind vor Ort. Bei freiem Eintritt bietet der Messetag viele interessante Gespräche und Kontakte bis 17.00 Uhr.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademikerinnen, Berufsorientierung, Chancengleichheit, Frankfurt, Frauen, Gender, Hessen, Vereinbarkeit Beruf und Familie

Klischeefreie Berufswahl voranbringen – hessische BCA erarbeiten Angebote

Um Chancengleichheit von Jungen und Mädchen bei der Berufswahl kümmern geht es uns BCA*.

Bei einer Schulung in Stadtallendorf erarbeiten wir Angebote für Schülerinnen und Schüler, für Eltern, Lehrende, und Multiplikator“innen.

Gemeinsam mit den Berufsberaterinnen und Berufsberatern wollen wir eine klischeefreie Berufswahl jenseits von rosa und himmelblau fördern.

Es soll nach Interessen und Fähigkeiten gehen, Berufswahl wird mit der Lebensweg-Planung verknüpft, Mädchen erkennen Kompetenzen in MINT, Jungen ihre soziale Seite. Alle sind gut aufgestellt für Arbeiten 4.0.

*BCA steht für Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Bundesagentur für Arbeit.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufe, Berufsausbildung, Berufsberatung, Berufsorientierung, Chancengleichheit, Gender, Gender 4.0, Hessen, Klischeefrei, Klischeefreie Berufswahl, Mädchen, MINT, Schüler, Schülerinnen, Zukunft der Arbeit

Für mehr Chancengleichheit am Arbeitsmarkt: Der Arbeitskreis Nord/Mitte

MINT Berufe für Mädchen, Arbeiten 4.0, Service für Berufsrückkehrende, Arbeitgeber-Infos – mit diesen und mehr Angeboten möchten wir Beauftragten für Chancengleichheit der Agenturen Kassel, Bad Hersfeld-Fulda, Korbach, Marburg und Gießen Möglichkeiten am Arbeitsmarkt erschließen, für Jungen und Mädchen, Männer und Frauen. Zur Weiterentwicklung  trafen wir uns heute in Gießen.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Bad Hersfeld, Berufsrückkehr, Chancengleichheit, Frankfurt, Frauen, Fulda, Gender, Gießen, Hessen, Korbach, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg

Studieren mit Kind – ich hab’s geschafft!

Ein Studium mit Kind stellt eine besondere Herausforderung dar.
Gemeinsam wollen wir planen:

– Worauf sollten Sie achten?
– Welche Unterstutzungs-Angebote gibt es?
– Wie können Sie es sich leichter machen?

Jessica Schütz und Christine Schramm-Spehrer berichten:
– Wie ist es, mit Kind zu studieren?
– Zeitmanagement beim Studium mit Kind
– Teilzeitstudium
– Vorteile für künftige Arbeitgeber*innen übersetzen
– Tipps zum Berufseinstieg

Anschließend besteht Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen.

Referentinnen: Jessica Schütz, Christine Schramm-Spehrer
Termin: Mi., 5.12.2018, 16.00 bis 17.30 Uhr
Ort Studentenwerk, Raum 006

Informationen zu den Veranstaltungen und persönliche Beratung:
Susanne Schreiber, Studentenwerk Gießen, Familienservicestelle
Otto-Behaghel-Straße 25, D-35394Gießen, Telefon 0641 40008 166

familienservice@studwerk.uni-giessen.de
www.kind-und-studium.de
Offene Sprechstunde: Mo – Fr 12:00 – 14:30 Uhr und nach Vereinbarung

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alleinerziehende, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Hochschulteam, JLU, Kinderbetreuung, Rahmenbedingungen, Studentenwerk, Studentinnen, Studienunterstützung, Studieren mit Kind, Studierende, THM, Vereinbarkeit Beruf und Familie

Video Podcast zur Chancengleichheit – jetzt in der Mediathek

Unser Film: „Alles chancengleich, oder?“ steht jetzt zum Abruf in der Mediathek des Offenen Kanals Gießen.

Mädchen werden Ingenieurin, Jungen Erzieher,

Arbeit und Familie verbinden ist ein Kinderspiel,

Frauen und Arbeitgeberinnen sind fit für Arbeiten 4.0
… oder?

Zum Film hier klicken „Alles chancengleich, oder?“

Der Film ist der Auftakt zu einer Filmreihe, in der wir Ihre Themen behandeln wollen. Als nächste Beiträge sind geplant:

  • ein Erklär-Film Klischeefreie Berufswahl und
  • ein Interview zu Ideen, wie ich schon in der Familienphase meine beruflichen Chancen steigern kann

Den Podcast machen wir für Sie – Wenn Sie ein Thema haben, was wir behandeln sollen: Mail an Giessen.BCA@arbeitsagentur.de

Mehr zum Thema: http://berufundkarriereseite.de/category/chancengleichheit/podcast/

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 20 Jahre BCA, Berufsorientierung, Berufswahl, Chancengleichheit, Fachkräfte, Familien im Blick, Frauen, Gender, Gender 4.0, Gießen, Podcast, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg

Arbeitgeber-Angebot des HMSI: Mittelstandsdialog in Pohlheim

Um die Themen Wiedereinstieg, Teilzeit-Ausbildung und Nachqualifizierung ging es beim vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration in Zusammenarbeit mit dem Regionalmanagement Mittelhessen veranstalteten Workshop „Mittelstandsdialog, Neue Wege in Mittelhessen im Wandel der Arbeitswelt Hessen“.

Veranstalter: Claudia Wesner vom HMSI (4. v.re.), Jens Ihle #mittehessen (5.v.re)

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Berufsrückkehr, Experterinnen, Fachkräfte, Gender, Hessen, Personalpolitik, Rahmenbedingungen, Stille Reserve, Teilzeitausbildung, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg

Digitalisierung, 3-D-Druck – in Design Thinking Modul Kompetenzen abgeleitet

3-D-Druck – Welche Kompetenzen brauchen Menschen dafür? Was bringen sie schon mit? Was müssen sie lernen?

Beim Workshop im Makerspace für Arbeitgeberinnen,  Beraterinnen und Bildungsträger im Juni 2018 haben Teilnehmenden selbst mit 3-D-Druckern gedruckt. Wie das geht, haben wir alle wirklich schnell gelernt und jede konnte einen eigenen Ausdruck „programmieren“ und mitnehmen.

Wir konnten sehen, was mit 3-D-Druck möglich ist und  erkennen, was Menschen an Kompetenzen oder an Interessen und ausbaubaren Fähigkeiten benötigen, um diese Technologien einzusetzen.

Im Anschluss an die Einführung und eigene kreative Phase haben wir im Rahmen eines Design Thinking Moduls abgeleitet, welche Kompetenzen Menschen, die wir beraten oder die bei uns beschäftigt sind, brauchen, um mittels 3-D-Druck neue Produkte und Dienstleistungen zu generieren.

Einige Teilnehmerinnen am Maker-Space-Workshop

weiterlesen > Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 3D-Drucker, Berufe, Chancengleichheit, Design Thinking, Digitalisierung, Digitalisierung in Gießen, Employability, Experterinnen, Fachkräfte, Frauen, Gender, Gießen, Kompetenzen, Kreativität, MINT, Technologie, Zukunft der Arbeit

Digitalisierung zum Anfassen: Wir erkunden MAGIE Makerspace Gießen

Mitarbeiterinnen der Arbeitsagentur Gießen und Vertretung von IAD aus Marburg haben einen unterhaltsamen und informationsreichen Nachmittag im Makersspace verbracht.

Foto: Der erste 3D Druck ist in Arbeit. Wie einfach das ist, haben wir gerade erfahren – hier kann ja nichts schief gehen!

Hier der Bericht der Teilnehmerin Olimpia Michalski:

„Wir haben erfahren, welche 3D Druckermodelle es gibt, was sie voneinander unterscheidet und welche Stoffe verarbeitet werden. Interessant waren vor allem die Anwendungsgebiete von 3D Druckern, die vor Ort mit Beispielen vorgestellt wurden.
Anschließend wurde in Gruppenarbeit erarbeitet, wie sich dieser innovative Bereich auf die Arbeitswelt auswirkt:

  • Welche Chancen gibt es konkret für Arbeitnehmer und Arbeitgeber,
  • wie muss sich die Arbeitswelt darauf einstellen und
  • müssen wir alle Angst vor der Arbeit 4.0 haben?

Das alles konnte vor Ort erahnt werden.

Alle Anwendungsgebiete kann noch keiner heute vorausahnen – aber es macht Spaß, wenigstens einen Versuch der Deutung zu starten! Außerdem ist es nicht nur Glaskugelleserei – bereits heute wird auf diesem Gebiet viel geforscht und auch konkret umgesetzt.“

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 3D-Drucker, Chancengleichheit, Design Thinking, Digitalisierung in Gießen, Fachkräfte, Frauen, Gender, Gender 4.0, Kompetenzen, Kreativität, Netzwerk, Technologie, Veranstaltungen, Wissen, Zukunft der Arbeit

Karben: „Infos zur „Rückkehr in den Beruf“ im Mehrgenerationenhaus

  • Angebot für Frauen und Männer, die nach Eltern- oder Pflegezeit in den Beruf zurückkehren möchten
  • Beauftragte für Chancengleichheit bietet Sprechstunde für Berufsrückkehrende
  • Infoveranstaltungen am 19. April in Karben, Berliner Str. 12

Eine Infoveranstaltung für Berufsrückkehrende bietet die Arbeitsagentur am Donnerstag (19. April) im Karbener Mütter- und FamilienZentrum, Berliner Str. 12, ab 10 Uhr an.

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsrückkehr, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Gießen, Kinderbetreuung, Rahmenbedingungen, Stille Reserve, Veranstaltungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Wiedereinstieg