Fachtag „Eltern erwünscht!“ Thementisch „Traumberuf Prinzessin“ & „Sozial ist cool für Jungs“

image

Auf dem Fachtag.

Zu Beginn des Fachtages werfen Raimund Becker, Mitglied des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit, und Peter Clever, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, einen Blick auf die Rolle der Eltern bei der Berufswahl. Durch Reflektion der eigenen Rolle als Väter geben sie dem Plenum – teils mit einem Augenzwinkern – Anstöße zu Chancen und Herausforderungen für Eltern heutzutage.

Bundesagentur für Arbeit und Arbeitgeberverbände haben den Leitfaden „Eltern erwünscht!“ durch Entsenden von Expertinnen und Experten sowie zur Verfügung stellen von Ressourcen unterstützt. Beide Akteure wollen weiterhin Berufsorientierung und Elternarbeit als wichtige Aufgabe ihrer Institutionen sehen. Peter Clever hätte gerne mehr Mittel dafür, woraufhin Raimund Becker schlagfertig sein Portemonnaie zückt.

2014-12-01Becker_Clever

 

Dr. Jan-Uwe Rogge erzählt dann von Helikopter-Eltern, besorgten Müttern mit Tuch und Vätern, die einen ersten Schritt zur Teilhabe wagen.

2014-12-01_Rogge

Nachmittags können die rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, unter anderem Lehrerinnen und Lehrer, sich an 11 Thementischen gute Ideen zur Elternarbeit holen.

Hier der Thementisch „Traumberuf Prinzessin“ und „Sozial ist cool für Jungs“

2014-12-01_Schramm

Die Teilnehmenden können interaktiv erleben, wie man Eltern ansprechen kann, die man bisher nicht erreicht hat und Methoden zur Gestaltung von Elternveranstaltungen miterleben.

Auf Karten halten sie ihre Wünsche für Kinder vor der Berufswahl fest:

2014-12-01_Ergebnis

Alle guten Beipsiele kann man im Elternleitfaden der Arbeitsgemeinschaft Schule-Wirtschaft und der Bundesagentur für Arbeit nachlesen.

Die Autorinnen und Autoren des Elternleitfadens (mit dem „guten Geist der deutschen Wirtschaft“):

2014-12-01_Autoren

Bild oben von links nach rechts: Yvonne Kohlmann (BDA Bundesverband Arbeitgeberverbände), Dr. Hans Kny (Senior Fachexperte Fa. Siemens), Silke Wölfl (Bildungszentrum Weimar, Moderatorin), Sigrid Gärtner (Netzwerk Zukunft, Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V.), Susanne Kühn (Berufs- und Studienberaterin Arbeitsagentur Stuttgart), Kathrin Hinze (Bundeselternrat und LAG SchuleWirtschaft), Christine Schramm-Spehrer (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Arbeitsagentur Gießen), Sybille Riese (Berufsberaterin Arbeitsagentur Hamm), Dr. Alexei Medvedev (Weiterbildung und Beschäftigung e.V.Hamburg), Angelika Schwertner (Zentrale der Bundesagentur für Arbeit), Frank Ullmann (zur Zeit der Erstellung des Leitfadens: BDA), weitere Autoren s.u.

Auf den Leitfaden können wir stolz sein! Wir hoffen, dass Akteure der Elternarbeit hier viele hilfreiche Tipps finden.

2014-12-01_Autoren2

Hier ein weiterer Bericht von Alexei Medvedev: http://www.kwb.de/kwb/pages/index/p/577/448

Alle Autoren und Infos zum Leitfaden:

Herausgeber: Bundesagentur für Arbeit und Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULE WIRTSCHAFT
Bezug: Printfassung in kleinen Mengen über die beiden Herausgeber oder als Download auf  www.arbeitsagentur.de oder www.schulewirtschaft.de
unter Mitarbeit von Peter Feine · Frauke Felix · Sigrid Gärtner · Claudia Hartmann · Kathrin Hinze · Nicola Ingwersen · Alexander Knipper ·Dr. Hans-Georg Kny · Yvonne Kohlmann · Susanne Kühn · Dr. Annette Linzbach · Dr. Alexei Medvedev · Stephan Meinzer ·Ivonne Paas · Dr. Gudrun Ramthum · Sibylle Riese · Heidrun Rilz · Monika Rogge-Meißner · Christine Schramm-Spehrer · Petra Sprenger · Angelika Schwertner · Frank Umberg

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Berufsberatung, Berufsorientierung, Eltern, Experterinnen, Gender, Gießen, Kinder, Mädchen, MINT, Netzwerk, Schüler, Schülerinnen, Stärken, Veranstaltungen

One Response to Fachtag „Eltern erwünscht!“ Thementisch „Traumberuf Prinzessin“ & „Sozial ist cool für Jungs“

  1. Pingback: Fachtag “Eltern erwünscht!” – Gendersensible Elternarbeit | Blog für Frauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.