Category Archives: Studierende

Moocs für Studenten: Onlinekurse machen Bildung doch nicht gerechter

Mit MOOCs – kostenlosen für alle offenen Online Kursen zu mehr Bildung für alle?.
Der Spiegel berichtet von einer Studie, bei der hersuskam: Teilnehmer von Moocs kommen aus Gegenden, in denen die Einwohner wohlhabender und besser gebildet sind als der durchschnittliche US-Bürger. Die, die abschließen, haben oft gebildete Eltern.
Es reiche nicht, Online-Bildung anzubieten. Man müsse auch dafür sorgen, dass sie ärmeren und bildungsfernen Schichten erschlossen werden, gezielt zur Teilnahme ermutigen:

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/moocs-online-kurse-schliessen-keine-sozialen-bildungsluecken-a-1067284.html

Quelle: SPIEGEL ONLINE
Uni SPIEGEL- Nachrichten –

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Bildung, E-Learning, MOOC, Online Lernen, Studentinnen, Studierende, Wissen, Zukunft der Arbeit

Hochschule 4.0: Die Uni der Zukunft

Campus FAZ berichtet über MOOCs und Pädagogik aus der Ferne. Bildung weltweit verfügbar.

http://m.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/hochschule-4-0-die-uni-der-zukunft-13947312.html?xing_share=news

MOOCs – mehr dazu hier (iversity) und hier (iversity und coursera) und hier (MOOC Prokrastination).

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

2 Comments

Filed under Akademiker, Bildung, E-Learning, Gamifikation, Lernen, MOOC, Neues Lernen, Online Lernen, Studentinnen, Studieren mit Kind, Studierende, Wissen, Zukunft der Arbeit

Teil 5 – Bewerbung 3.0 – Selbstpräsentation in Social Media – meinen Ruf „retten“

Und was, wenn mir das, was ich beim Googlen in Teil 4 des Workshops gefunden habe, nicht gefällt?

 

2015-11-16_Bew_So_Me_7

 

Überlegen Sie erst selbst, bevor Sie weiterlesen:

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, KnowHow, Online Workshop, Social Media, Social Media Selbstpräsentation, Studentinnen, Studierende, Workshop Bewerbung 3.0, Workshop Bewerbung Social Media

Erschwerte Jobsuche mit Doktortitel?

Provokativ nicht nur der Titel: „Erst denken, dann promovieren“
Ein Artikel im KarriereSPIEGEL von Spiegel Online beschäftigt sich mit den Job-Chancen von Doktorand/innen:

http://m.spiegel.de/karriere/berufsstart/a-881844.html

Kernaussagen:
Eine Promotion zahle sich oft erst mittelfristig finanziell aus.
Nicht alle wollten oder könnten in die Wissenschaft gehen, darum sei es gut einen Plan B zu haben.
Insbesondere für Geisteswissenschaftler/innen sei der Karriereweg nicht klar vorgezeichnet und liege oft jenseits des reinen Fachwissens:
Seine überfachlichen Kompetenzen zu kennen und sich darüber zu vermarkten gegebenenfalls Zwischenschritte im Studium zertifizieren zu lassen sei daher eine gute Idee.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Geisteswissenschaftler_innen, Graduiert, Kompetenzen, Master, PhD, Studierende

Teil 4 – Bewerbung 3.0 – Selbstpräsentation in Social Media – meinen Ruf erkennen

Sie waren selbst noch gar nicht so intensiv unterwegs im Internet? Haben keine Spuren hinterlassen? Oder doch?

Aufgabe für heute ist: Googlen Sie sich!

Nach Namen, sollten sie einen recht seltenen Namen haben, wie beispielsweise ich, so wird das wahrscheinlich schon recht rasch zu Ergebnissen führen.

Bei „Müller“, „Meier“, „Schmidt“ könnten Sie noch einen Ort, ein Studienfach oder einen Beruf oder ein anderes Merkmal aus Ihrem Lebenslauf angeben.

2015-11-16_Bew_So_Me_6

Und?
Etwas gefunden?
Wie gefallen Ihnen die „Fundstücke“?
Passt es zu dem Image, dem Bild von sich selbst, was Sie im vorherigen Teil dieses Workshops erarbeitet haben?

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, KnowHow, Online Workshop, Social Media Selbstpräsentation, Studentinnen, Studierende, Workshop Bewerbung 3.0, Workshop Bewerbung Social Media

Karriere weltweit – heute an der Justus-Liebig-Universität Gießen – Ergebnisse

Eine Schranke findet man nur auf dem Weg zur Karriere weltweit. Ansonsten können Sie uns heute offene Türen einrennen: Beim Bewerbungscheck des Hochschulteams Gießen am Messestand mit Werner Arnold und Kolleginnen, beim Interkulturellen Training von Iris Heilgendorf und Christine Schramm-Spehrer für deutsche und internationale Studierende oder beim Vortrag Arbeitsmarkt Nordeuropa von Thomas Rhein vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit.
Kommen Sie vorbei, wir erwarten Sie!
Das Programm: http://www.uni-giessen.de/fbz/zentren/zfbk/career/kww15

image

 

Nachtrag: Danke für das rege Interesse. Wer beim Bewerbungscheck nicht mehr drangekommen ist, kann sich noch für die Sprechstunden anmelden.

Hier noch die versprochenen Ergebnisse und die Fotos des Boden-Bildes aus dem Workshop.
Danke für die Beteiligung und das Sammeln.

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Career Centre Plus, Fit für Deutschland, Incomings, Internationales, Internationals, JLU, Migration, Stärken, Studentinnen, Studierende, Veranstaltungen

Teil 3 – Bewerbung 3.0 – Selbstpräsentation in Social Media – das eigene Profil

Bevor man sich im Netz präsentieren kann, ist etwas Vorarbeit nötig: Das eigene Profil erarbeiten. Was möchte ich präsentieren?

2015-11-16_Bew_So_Me_5

 

Denken Sie nach, notieren Sie sich:

Was ist Ihr Profil?

Welches Bild/Image von sich wollen Sie erzeugen?

Womit könnten Sie andere von Ihrer Expertise überzeugen?

Mit welchen Themen oder Angeboten gelingt es Ihnen, Kontakte, Aufträge, vielleicht sogar eine Arbeitgeberin zu gewinnen?

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, Online Workshop, Social Media, Social Media Selbstpräsentation, Studentinnen, Studierende, Workshop Bewerbung 3.0, Workshop Bewerbung Social Media

Strategien für Frauen in Gehaltsverhandlungen – Veranstaltung an der Uni Gießen am 3.12.15

Wie bereite ich mich auf Gehaltsverhandlungen vor? Wo finde ich Information über Gehälter? Was sind geldwerte Ersatzleistungen? Muss ich im Bewerbungsanschreiben meine Gehaltsvorstellung nennen und welche Strategie verfolge ich bei Gehaltsverhandlungen? – diese Fragen beantwortet am kommenden Mittwoch ein Vortrag, veranstaltet von Career Centre der Uni, Hochschulteam und Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur in Gießen.

wpid-wp-1418547786722.jpg

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, Chancengleichheit, Frauen, JLU, Studentinnen, Studierende, Veranstaltungen

Studieren mit Kind – Ich habs geschafft

Studieren mit Kind und dann auch noch den Berufseinstieg schaffen – das ist schon eine Herausforderung!

image

Damit es gelingen kann, laden die Familienservicestelle der JLU in Kooperation mit Hochschulteam und Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt studentische Eltern insbesondere von der Justus-Liebig-Universität Gießen am kommenden Mittwoch, den 02.12.2015 um 16 Uhr zur letzten Veranstaltung in diesem Jahr im Rahmen des Netzwerks Studieren mit Kind ein.

Die Dipl.-Psych. Petra Groos steht uns wieder als Referentin zur Verfügung und wird unter der Überschrift „Geschafft – Mein Studium mit Kind“ aus eigener Erfahrung berichten, wie Kind und Studium unter einen Hut zu bringen sind und wie der Berufseinsteig nach dem Studium gelingen kann.

Die Veranstaltung findet statt in Raum 6, Otto-Behaghel-Str. 25, 35394 Gießen.

Sie können zu dieser Veranstaltung gerne Ihr Kind/Ihre Kinder mitbringen!

Mehr Infos

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Alleinerziehende, Chancengleichheit, Frauen, Studentenwerk, Studentinnen, Studieren mit Kind, Studierende, Vereinbarkeit Beruf und Familie

Studierende 2015/16 – Rekordzahlen, erstmals mehr Frauen

Die Anzahl der Studierenden an Deutschen Hochschulen sei lauf der FAZ auf 2,8 Millionen gestiegen, das seien rund 60.000 mehr als im Vorjahr.

Erstmals hätten mehr Frauen als Männer ein Studium neu begonnen, bei den bereits Studierenden seien die Männer in der Überzahl.

Quelle: http://www.faz.net/-gyq-8algb

In Gießen gibt es 2015/16 rund 44.000 Studierende, über 28 000 Studierende an Hessens zweitgrößter Universität, der Justus-Liebig-Universität (JLU) und 16.055 an der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Justus-Liebig-Universität-Gießen
http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/hochschule/an-jlu-und-thm-in-giessen-erneut-hohe-zahl-von-studienanfaengern-erwartet_16197645.htm

https://www.thm.de/planung/images/THM_StudStat_Studiengaenge_1FS_Ges_WS10-WS15_13112015_final.pdf

 

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under JLU, Studentinnen, Studierende, THM, Zahlen-Daten-Fakten

Teil 1 – Bewerbung 3.0 – Selbstpräsentation in Social Media – Einführung

Facebook und Co kennen viele aus dem privaten Umfeld. In dieser Reihe möchte ich Social Media im Bewerbungsprozess beleuchten.

wpid-2015-11-16-10.46.20.jpg.jpg

Themen werden u.a. sein:

  • Mein Profil – Mein Image
    • Was kann ich gut, was mache ich gerne, welche meiner beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten möchte ich vorrangig einsetzen?
    • Gefunden werden statt suchen – Umgedrehte Welt im www
  • Mein guter Ruf im Netz
    • Was gibt es schon über mich?
    • Gefällt mir das?
    • Was tun, falls nicht?
  • Reputation erhöhen
    • XING, LinkedIN
    • Bloggen
    • Foren, Gruppen, Communities

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen teilen.

Fragen und Anregungen sind erwünscht

Lernziele des zugehörigen Präsenz-Seminares, erster Seminarteil:

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, KnowHow, Online Workshop, Social Media, Social Media Selbstpräsentation, Studierende, Workshop Bewerbung 3.0, Zukunft der Arbeit

Is social media essential for PhD students?

Is Social Media useful to get attention? Can it push your success? Does it support your application process?

Einsatz von Social Media im Bewerbungsprozess – unnötiger Hype oder dringend erforderlich?

Two statements
Zwei Meinungen

James Hayton, PhD
„…This does not necessarily mean that everybody must use social media in order to succeed in academia. It is most certainly possible to be successful without it.“

http://jameshaytonphd.com/is-social-media-essential-for-phd-students/

About academic blogging: „Inger Mewburn and Pat Thomson find blogging is now part of a complex online ‘attention economy’ where social media can help your work travel further“:

http://blogs.lse.ac.uk/impactofsocialsciences/2013/12/12/academic-attention-economy/

Was meinen Sie?
What is your experience or opinion?

Feel free to comment.
Ich lade Sie ein, zu kommentieren.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, Geisteswissenschaftler_innen, Graduiert, Ingenieur_innen, PhD, Social Media, Social Media Selbstpräsentation, Studierende, Zukunft der Arbeit

Social Media bei der Jobsuche: Trink den Kaffee, der zu Dir passt!

Auch Lars Hahn von Systematisch Kaffeetrinken sieht bloggen als die Königsdisziplin.
Seine Erfahrung mit Geisteswissenschaftlern:
„Fazit: Tendenziell sind Geisteswissenschaftler bei der Wahl ihrer Social Media-Nutzung weniger ziel- und karriereorientiert. Auffindbarkeit war hier eher nicht gewünscht.“
Ingenieure hingegen hätten eine stärkere Tendenz zum Netzwerken via XING.

Bei jeglicher Nutzung auch hier wieder die Vorüberlegungen:
– Mein Ziel
– Meine Zielgruppe
– Meine Botschaft
– Meine Angebote = Nutzen für das Gegenüber
– Eine sinnvolle Kanalstrategie = Entscheidung, ob XING oder twitter.

http://systematischkaffeetrinken.de/2013/07/30/social-media-bei-der-jobsuche-trink-den-kaffee-der-zu-dir-passt-infografik/

Der Artikel ist schon etwas älter, gilt aber m.E. unverändert.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, Bloggen, Geisteswissenschaftler_innen, Ingenieur_innen, Online-Kommunikation, Social Media, Social Media Selbstpräsentation, Studierende, Zukunft der Arbeit

Der humanoide Roboter NAO in der Lehre

Roboter… mit Mikrofonen, Sensoren, Kameras, Ultraschall, Drucksensoren, Tastsensoren und vielem Anderen ausgestattet.
Für knapp 5000 Euro kann er tanzen, Fußball spielen, Aufgaben erledigen.

Aber man kann anhand seiner Programmierung auch viel lernen. Daher plante die Hochschule für angewandte Wissenschaften
Würzburg-Schweinfurt laut dem Filmbeitrag unten die Anschaffung eines solchen Roboters zum Einsatz im Studium aber auch zur Kooperation mit Schulen.

Um den Erwerb oder die Erweiterung dieser Kompetenzen geht es u.a.:
Logik der Programme
Flussdiagramme erstellen
Englisch
Kreativität
Python ansehen
Hardware verstehen

Sie können auch Fußball spielen:
https://youtu.be/NFNEOooEQX4

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Lehrer, Lernen, Robots, Schüler, Schülerinnen, Studierende, Technologie, Zukunft der Arbeit

Nao: Lernen von und mit Robotern?

Nao heißt er. Er ist ein Roboter und kann Schülerinnen und Schülern beim Lernen helfen.
Zum Beispiel kann er ihnen Tanzschritte beibringen. Oder den gleichen Vorgang unendlich oft erklären.

Die Schulkinder können ihn aber auch programmieren und dazu bringen, Dinge zu tun.
Hierzu können Sie sich einer grafischen Steuerung bedienen, aber auch in den Programmiercode schauen und diesen verändern.
Das Wichtigste sind hierbei nicht Programmierkenntnisse, die Bedienung ist auch über die grafische Steuerung möglich. Wichtig ist, zu analysieren, wie der Roboter in welchem Fall agieren soll.

Zum Beispiel: „Gehe auf Dein Gegenüber zu. Falls Dich dieses ansieht, bleibe stehen, schaue es auch an und grüße. Falls nicht, gehe weiter. Falls ihr beide stehen geblieben seid, frage… Falls die Antwort… lautet… falls nicht…“
An diesem Beispiel sieht man rasch, dass zum Beispiel ein Flussdiagramm sinnvoll wäre und es ganz schön viel logisches Denkvermögen benötigt, aber auch ein Gefühl für Situationen und mögliche Antworten und auch Zielsetzung und Planung. Sie können Nao sogar dazu bringen, Freude oder Begeisterung zu zeigen.

Roboter schon in der Grundschule?
Wie stehen Sie dazu?

Nao Roboter, Bild: https://www.ald.softbankrobotics.com/en/solutions/education-research

 

Mehr Infos und Artikel zu Nao:
https://www.aldebaran.com/en/humanoid-robot/nao-Robot

http://www.zeit.de/2015/37/roboter-lehrer-schulen-japan

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Bildung, Eltern, Kinder, Kompetenzen, Lehrer, Lehrer, Lernen, Neues Lernen, Robots, Schüler, Schülerinnen, Studentinnen, Studierende, Wissen, Zukunft der Arbeit

Schokoladenseite zeigen im Vorstellungsgespräch

Danke für die Beteiligung und die produktive Mitarbeit. Hier das versprochene Fotoprotokoll der Veranstaltung im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen der THM.

image

Beim Finden der eigenen Stärken – Elevator Pitch vorbereiten

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, Master, Studentinnen, Studierende, THM, Vorstellungsgespräch

Online Lernen auf iversitiy und coursera

Sich weiterbilden, das eigene Portfolio aufpeppen oder einfach mal reinschnuppern, um Interessen und Fähigkeiten für ein Studienfach zu testen?

image

Neben iversity.org bietet sich mit coursera.org eine weitere Möglichkeit, auf Hochschulniveau (meist kostenfreie) Kurse zu belegen.
So wird bei Coursera zum Beispiel ein Kurs „Programmieren für Ökonomen“ auf Deutsch angeboten, viele der Angebote finden in englischer Sprache statt.

Bei Iversity gibt es zahlreiche deutsche Kurse, manche sogar mit der Möglichkeit, für unter 200 Euro 5 ECTS (Credit Points für Studienleistungen) zu erwerben.
Die Kurse beschäftigen sich zum Beispiel mit Betriebswirtschaftslehre, Arbeitspsychologie, Mathematik bis hin zu Themen wie Ethik oder Game Design.

Sehr rasch sieht man, ob einem das Thema liegt. Falls ja, hat man einen guten Einstieg.

Links
https://www.coursera.org

http://iversity.org

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

2 Comments

Filed under Akademiker, Bildung, Lernen, MOOC, Online Lernen, Studentinnen, Studienabbruch, Studierende, Wissen, Zukunft der Arbeit

Prüfungsangst: Wie Studenten geholfen werden soll

http://www.sueddeutsche.de/bildung/furcht-vor-pruefungen-angst-kann-eine-treue-eifersuechtige-freundin-sein-1.2552758

Jürgen Riemer,  Sozialpädagoge und Konfliktberater, in seiner psychosozialen Beratungsstelle auf dem Gelände der Uniklinik hilft er jungen Menschen bei einem ganz bestimmten inneren Konflikt: Die Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität
setzt laut Süddeutscher Zeitung darauf, dass die Studenten ihre Angst reflektieren. Eine Rückmeldung, wie es in Klausuren besser läuft, bekommt er immer wieder: „Sie beantworteten erst die Fragen, deren Antworten sie kannten und dann die schwierigeren.“

Studierende in Giessen und Friedberg können sich hier Unterstützung holen:

Studiencoaching JLU
https://www.uni-giessen.de/cms/fbz/zentren/zfbk/afk/Termine_AfK/StudierenLernen_141215

Zentrale Studienberatung THM
http://www.thm.de/site/hochschule/zentrale-bereiche/zentrale-studienberatung/beratung.html

Studentenwerk
http://www.studentenwerk-giessen.de/Beratung_und_Service/Sozialberatung/
Hier gibt es auch Infos zur Psychologischen Beratung des ASTA an der Uni.

ASTA THM Giessen
http://www.asta.thm.de/giessen/service

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Gießen, JLU, Studentenwerk, Studentinnen, Studienabbruch, Studierende, THM

MBA: Hohe Gehälter sind keine Garantie

http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/bildung/article143511714/Wenn-der-begehrte-MBA-Titel-zum-Geldfresser-wird.html

Ein Artikel der Welt. Preise verschiedener Master und ein Versuch, den Nutzen abzuwägen. Es käme auf den Arbeitsort und die Branche an. Eine Ingenieurin mag mit einer technischen Weiterbildung besser bedient sein.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Arbeit, Master, Studierende, Zahlen-Daten-Fakten

Bewerbungsmarathon: „Ich war ziemlich naiv und ahnungslos“ – Campus – FAZ

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/bewerbungsmarathon-ich-war-ziemlich-naiv-und-ahnungslos-13668483.html

Frau Roi Bucher hätte sich ein spezielles Training für ausländische Studierende gewünscht. In Gießen hätte sie es bekommen. Am 7.7.15 zum Beispiel durch das Hochschulteam der Arbeitsagentur Gießen am Career Centre der Justus-Liebig-Universität: Das Vorstellungsgespräch aus der Reihe „Fit für Deutschland“.

Mehr Seminare (Pdf Download): hp.berufundkarriereseite.de

Bisherige Angebote für Incomings:
http://berufundkarriereseite.de/category/incomings/
Die meisten Angebote werden regelmäßig wiederholt. Checken Sie das Programm im vorherigen Link.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, Career Centre Plus, Gießen, Incomings, Internationales, JLU, Lebenslauf, Profilbildung, Schriftliche Bewerbung, Stärken, Studentinnen, Studierende, Veranstaltungen, Vorstellungsgespräch