Category Archives: Soziale Herkunft

Neue Online-Seminare im August

Nach den Ferien haben wir bewährte und spannende neue Angebote für Euch.

Hier ein Blick ins Programm:
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/giessen/content/1533738802027

Die Schüler*innen-Eltern Seminare werden wir wieder machen. Das war wirklich klasse.

Auch von „Die Krise als Chance nutzen – Existenzsicherung für Frauen und Berufsrückkehrende“ gibt es eine neue Termine, begleitet von einem Telefonaktionstag.

An den Giessener Hochschulen wird es wieder Angebote zu Bewerbungstraining, Resilienz, Karriere und Gehaltsverhandlungen für Frauen geben.

Natürlich arbeiten wir gemeinsam mit der VHS des Landkreises Gießen auch in den Expert*innen-Dialogen weiter daran, das regionale Angebot für Euch zu verbessern.

Als neue Ideen können „Recruiting mit TikTok“ und „Wir sind bunt, na und! – soziale und kulturelle Herkunft als Ressource“ reifen.

Beim „Bunt“-Seminar könnte es darum gehen, was einen stark macht, weil man weiblich und beispielsweise in untypischem MINT Fach, Arbeiterkind, Migrantin, BIPoC und/oder LBTQ ist.

Anmerkungen und Impulse? Mitmachen?

Giessen.BCA@arbeitsagentur.de

Euch/Ihnen eine schöne Sommerzeit.

Christine Schramm-Spehrer

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademikerinnen, Alleinerziehende, Arbeitgeberinnen, Berufsberatung, Berufsorientierung, Berufsrückkehr, Berufswahl, Bewerbung, Chancengleichheit, Eltern, Experterinnen, Fachkräfte, Familien im Blick, Frauen, Gender 4.0, Klischeefreie Berufswahl, Online Lernen, Online Recruiting, Online Workshop, Online-Seminar, Resilienz, Schüler, Schülerinnen, Social Media Recruiting, Soziale Herkunft, Stärken, Studentinnen, Veranstaltungen, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Vorstellungsgespräch

Soziale Herkunft sollte Diversity Faktor werden

Soziale Herkunft kann hemmend sein und auch Vorteile bringen.

Was hat man beispielsweise als Arbeitgeber*in davon, mit Menschen, die weniger privilegiert aufgewachsen sind, zu arbeiten?

„(Sie) sind oft sehr durchsetzungsstark und lösungsorientiert, weil sie auf ihrem Bildungs- und Karriereweg vielen Herausforderungen begegnen, die ungewöhnliche Lösungen erfordern. Außerdem bringen sie eine neue Perspektive ins Unternehmen. Um Produkte oder Dienstleistungen für eine breite Zielgruppe zu entwickeln, braucht man Mitarbeiter, die aus verschiedenen sozialen Schichten kommen – egal, ob es um Produktentwicklung, Marketing oder Kundenbetreuung geht.“

Und was brauchen diese Menschen? Wie kann man gleiche Chancen fördern?

Hier der Artikel:

https://www.humanresourcesmanager.de/news/natalya-nepomnyashcha-soziale-herkunft-muss-diversity-faktor-werden.html

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Chancengleichheit, Soziale Herkunft