Studienabbruch – Neustart wagen

Seminare 
1. Studienabbruch – Neustart wagen? (Grundlagen-Seminar)
2. Berufsfindung (Workshop)
3. Schriftliche Bewerbung (Workshop)
 

1. Studienabbruch – Neustart wagen
alternativ planen … Stellen suchen … offen bleiben… Manche Studierende kommen früher oder später an einen Punkt, wo sie einen Studienabbruch erwägen. Unsere Informationsveranstaltung soll helfen, sich zu orientieren und zu einer Einschätzung und Gewichtung der Möglichkeiten zu kommen:
•Kann ich mein Studium noch retten?
•Wo kann ich dabei Unterstützung bekommen?
•Führt ein Wechsel von Studienfach oder –ort zum Ziel?
•Ist eine Berufsausbildung eine Alternative, wenn ja, welche?
•Duale Ausbildung, Berufsakademie, Fachschulen Sonderausbildungen für Abiturienten/-innen – wie geht das?
•Wie komme ich an einen neuen Studienplatz, eine Stelle, einen Ausbildungsplatz?
•Wie bewerbe ich mich?
•Welche Termine und Fristen sind zu beachten?
•Welche Kosten entstehen eventuell?
 
Bereiten Sie Ihre Entscheidung gut vor. Hier haben Sie die Experten und Expertinnen rund um Studium und Beruf an einem Ort.
Sie bekommen Informationen und die Gelegenheit, für sich alleine oder auch in der Gruppe über Ihre Möglichkeiten nachzudenken.
Auch wenn der Abbruch noch nicht sicher ist – planen Sie alternativ,
denn alles ist eine Frage des Timings.
 
1.1.an der Justus Liebig Universität GießenMontag, 02.06.2014

12.30-14.30 Uhr Vortrag
14.30-16.00 Uhr offene Sprechstunde
bei den Beraterinnen von Studienberatung und Hochschulteam
Studentenwerk Gießen, Otto-Behaghel-Str. 23-27, Raum 06
Ulrike Wittmann, Zentrale Studienberatung der JLU,

Gabriele Schäfer-Kühn, Beratung & Service, Studentenwerk,
Petra Rothhardt und Christine Schramm-Spehrer, Berufsberatung und Hochschulteam
1.2.an der Technischen Hochschule Mittelhessen:Mittwoch, 25.06.2014

13:30-15:30 Uhr, anschl. offen Sprechstunde
THM, Campus Gießen,
Wasserstraße 14
Malte Hübner, Zentrale Studienberatung der THM,

Petra Rothhardt und Christine Schramm-Spehrer, Berufsberatung und Hochschulteam
Vertiefung/Konkretisierung:
Auf zu neuen Ufern
2. Berufsfindung für Studienabbrecher/innen
Manchmal geht es mit dem Studium nicht weiter, man hat oder braucht eine Auszeit, sucht eine Arbeitsstelle zur Überbrückung. Mitunter heißt der Weg für die nächste Zeit auch „Bewerben um eine Ausbildungsstelle“. Schwer fällt hier oft die Entwicklung tragfähiger beruflicher Alternativen sowie die Suche nach entsprechenden Stellenangeboten.
Der Neustart bietet die Möglichkeit, noch mal genau zu schauen, was man möchte und was gut passt.
Christine Schramm-Spehrers Angebot richtet sich insbesondere an Studienabbrecher/innen mit dem Ziel Jobsuche und Direkteinstieg, beispielsweise zur Überbrückung bis zum nächsten Beginn-Termin bei einem Studienfach- oder Studienortwechsel. Auch Studierende, die sich in Richtung Duales Studium/Studium Plus, Betriebliche Ausbildung oder Sonderausbildungen u.a. in Handwerk, Industrie, Handel, Dienstleistungen oder Verwaltung orientieren möchten, können hier herausarbeiten:
– Interessen, Fähigkeiten, Stärken – Welche möchte ich gerne einsetzen? – Welche Kompetenzen bringe ich mit? – Womit kann ich punkten? – Wie finde ich berufliche Ziele? – Und welche Berufe passen dazu? – Erfolgversprechende Suchstrategien für Jobs
Referentin Christine Schramm-Spehrer, Hochschulteam
Termin Mo. 16.06.2014
08:30 – 11:30 Uhr
Ort Studentenwerk Gießen, Beratung und Service, Otto-Behaghel-Str. 23-27, Raum 06
3. Wie bewerbe ich mich
für den Einstieg (Job) nach dem Ausstieg (Studium)
Das Seminar ist Bestandteil unserer Veranstaltungsreihe für Studienabbrecher. Ob Sie einen Ausbildungsplatz, eine Stelle im Rahmen eines dualen Studiums, ein Praktikum oder den Direkteinstieg suchen, Sie brauchen überzeugende Bewerbungsunterlagen.
Unser Seminar bietet Ihnen das Grundwissen zur Gestaltung Ihrer Print-/Online-Bewerbung. Es zeigt Ihnen, worauf Sie bei der formalen Gestaltung und der inhaltlichen Argumentation achten sollten. Dabei wollen wir Ihnen die Sichtweise des Personalentscheiders vermitteln.
Inhalt
•Online, Email, Print
•Lebenslauf: Form und Inhalt
•Anschreiben: Form, Inhalt, überzeugungskräftige Formulierungen
•Beispielanalyse
•Bewerbung aus Arbeitgebersicht
 
Methoden: Vortrag, Praxisfälle auswerten
Referent Werner Arnold, Hochschulteam
Termin Mi. 18.06.2014
09:00 – 11:00 Uhr
Ort Studentenwerk Gießen, Beratung und Service, Otto-Behaghel-Str. 23-27, Raum 06
 
————————————————–
Es können auch Studienabbrecher/innen teilnehmen, die nicht an diesen Hochschulen studieren. Die Seminare dienen zur Vorbereitung der Einzelberatung und überbrücken auch die Wartezeit auf einen Termin zur Einzelberatung. Teilnehmer/innen bekommen Informationen und können schon mal starten. Im Anschluss an die Grundlagenseminare gibt es eine offene Sprechstunde.Neben den Seminaren gibt es für Studienzweifler/innen die Möglichkeit der Einzelberatung in der Agentur für Arbeit Gießen und den Sprechzeiten an Uni und THM zu nutzen. Siehe Seite 6-8 des Programmes. Die Seminare finden Sie auf Seite 30-33 des Programmheftes.
Das komplette Veranstaltungsprogramm des Hochschulteams Gießen (Programmheft):
http://www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mdk3/~edisp/l6019022dstbai385871.pdf

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

3 Comments

Filed under Ausbildung, Berufsberatung, Gießen, Studentinnen, Studienabbruch, Veranstaltungen

3 Responses to Studienabbruch – Neustart wagen

  1. Ich kann solche Veranstaltungen nur empfehlen! Man kann nie genügend Informationen haben. Bisher waren diese Tage immer sehr informativ und hilfreich. Danke dafür!

  2. Pingback: Studienabbruch – Neustart wagen – Ergebnisse der Veranstaltung am 2.6.14 | Beruf und Karriere >> Seite

  3. Pingback: Berufsfindung für Studienabbrecher/innen – Ergebnisse | Beruf und Karriere >> Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.