Crowdsourcing: Das mobile Internet revolutioniert die Arbeitswelt

Crowdsourcing hat Wikipedia möglich gemacht. Diese virtuelle Kolaboration könnte aber auch das Potential bergen, die Arbeitswelt drastisch zu verändern.
Arbeitsleistung als Gut auf Abruf?

Dieser Artikel in der Welt:

http://m.welt.de/wirtschaft/article146085708/Wie-das-Crowd-Prinzip-immer-mehr-Jobs-vernichtet.html

greift dieses und weitere Themen auf.

image

Außerdem geht es um den Einfluss der Politik (in den Videos), Industrie 4.0 und die Machtfrage.

Auch berichtet wird von Task Rabbit, einer App zur lokalen Vergabe von Minijobs, Amazons Gewinnung von Billigarbeitern über den Hilskräfte-Service Mechanical Turk, den Fahrdienst Uber, den Haushaltsdienst Helping. Oft arbeiteten hier „Selbständige“ zu sehr geringen Löhnen bei vollem Risiko.
Den Gewinn strichen die Portale ein, die – bis zur nächsten disruptiven Innovation – immer mächtiger würden: Viel genutzte Portale böten viel Auswahl und würden immer häufiger genutzt.

Die Argumentation erinnert mich teils an die von Christopher Keese:

Silicon Valley – Was aus dem mächstigsten Tag der Welt auf uns zukommt.

http://www.goodreads.com/book/show/23466208-silicon-valley

Was meinen Sie dazu?
Große Chancen? Bedenken?

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under 3D-Drucker, Arbeiten 4.0, clickworker, Cloud, crowdsourcing, Einflussfaktoren, freelance-online, Industrie 4.0, Macht, Neue Arbeitsformen, Politik, Steuerung, Technologie, Zukunft der Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.