IFA 2015: Nach den Wearables kommen die implantierten Chips | heise online

Ein implantierter Chip zwischen Daumen und Zeigefinger? Als Schlüssel für Türen und zum Internet der Dinge?
Soll Wearables wie Smartwatch und Co bald ersetzen.
Momentan noch mit einem einfachen Smartphone knackbar, realisiert über einen RFID Chip, wie man sie aus Skipässen kennt. Sicherheit und Stromversorgung seien hier Herausforderungen.

http://heise.de/newsticker/meldung/IFA-2015-Nach-den-Wearables-kommen-die-implantierten-Chips-2805011.html

image

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Datenschutz, Ethik, Implantate, Internet der Dinge, Technologie, Zukunft der Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.