Teil 4 – Bewerbung 3.0 – Selbstpräsentation in Social Media – meinen Ruf erkennen

Sie waren selbst noch gar nicht so intensiv unterwegs im Internet? Haben keine Spuren hinterlassen? Oder doch?

Aufgabe für heute ist: Googlen Sie sich!

Nach Namen, sollten sie einen recht seltenen Namen haben, wie beispielsweise ich, so wird das wahrscheinlich schon recht rasch zu Ergebnissen führen.

Bei „Müller“, „Meier“, „Schmidt“ könnten Sie noch einen Ort, ein Studienfach oder einen Beruf oder ein anderes Merkmal aus Ihrem Lebenslauf angeben.

2015-11-16_Bew_So_Me_6

Und?
Etwas gefunden?
Wie gefallen Ihnen die „Fundstücke“?
Passt es zu dem Image, dem Bild von sich selbst, was Sie im vorherigen Teil dieses Workshops erarbeitet haben?

Diese Reihe ist ein Auszug der Präsenz-Seminare der Social Media Managerin Christine Schramm-Spehrer für das Hochschulteam der Arbeitsagentur Gießen.

Die Seminare finden Sie zum Beispiel unter www.hp.berufundkarriereseite.de

Sie finden u.a. an der Technischen Hochschule Mittelhessen, dem Career Centre und dem Gießener Graduiertenzentrum GCSC an der Justus-Liebig-Universität statt.

Persönliche Beratung bieten Hochschulteams der Arbeitsagentur. In Gießen giessen.hochschulteam@arbeitsagentur.de

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, KnowHow, Online Workshop, Social Media Selbstpräsentation, Studentinnen, Studierende, Workshop Bewerbung 3.0, Workshop Bewerbung Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.