Karriere weltweit – heute an der Justus-Liebig-Universität Gießen – Ergebnisse

Eine Schranke findet man nur auf dem Weg zur Karriere weltweit. Ansonsten können Sie uns heute offene Türen einrennen: Beim Bewerbungscheck des Hochschulteams Gießen am Messestand mit Werner Arnold und Kolleginnen, beim Interkulturellen Training von Iris Heilgendorf und Christine Schramm-Spehrer für deutsche und internationale Studierende oder beim Vortrag Arbeitsmarkt Nordeuropa von Thomas Rhein vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit.
Kommen Sie vorbei, wir erwarten Sie!
Das Programm: http://www.uni-giessen.de/fbz/zentren/zfbk/career/kww15

image

 

Nachtrag: Danke für das rege Interesse. Wer beim Bewerbungscheck nicht mehr drangekommen ist, kann sich noch für die Sprechstunden anmelden.

Hier noch die versprochenen Ergebnisse und die Fotos des Boden-Bildes aus dem Workshop.
Danke für die Beteiligung und das Sammeln.

Was macht Kultur aus?
Wie unterschiedlich wirkt sie?
– Kontext, Kommunikationsstil, nicht nur Länder, auch „die Controller“
Welche Zuschreibungen macht man Ihnen oder machen Sie gegenüber anderen aufgrund deren kulturellem Hintergrund?
– alle pünktlich, oder?
Woran machen Sie die Einordnung eines Anderen in einen Kulturkreis fest?
– Aussehen, Handlungen, Kleidung und vor Allem die Aussagen
Welche Softskills und fachlichen und überfachlichen Kompetenzen schreiben Sie anderen und andere Ihnen zu?
– Das Image

BeWERBUNG > Pluspunkte sammeln

Wie kommen Sie hier vom Defizit zur Ressoure?

image

Nützliche Fragestellungen:
Überlegen Sie noch einmal kurz selbst…

  • Was? – Thema – beispielsweise Zeit
  • Typisch für die aufnehmende Kultur – pünktlich sein
  • Defizitär empfinde ich, dass ich aus meiner Kultur Pünktlichkeit nicht gewohnt bin, wir haben ein anderes Zeitgefühl
    Ressource darin ist: ich bin zeitlich flexibler, auch in der Endezeit, ich arbeite abends auch mal außer Rahmen
  • Das Beste aus 2 Welten: Da ich weiß, dass der aufnehmenden Kultur Pünktlichkeit wichtig ist, achte ich darauf.

Überlegen Sie sich ein eigenes Beispiel.
Weiter unten finden Sie weitere Beispiele.

image

Hier die Ergebnisse der Gruppe:

image

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Career Centre Plus, Fit für Deutschland, Incomings, Internationales, Internationals, JLU, Migration, Stärken, Studentinnen, Studierende, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.