Bringt weiter: Der neue Internetauftritt der Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsagentur: noch benutzerfreundlicher – der neue Internet-Auftritt

 

Das bietet Ihnen der neue Internetauftritt:

  • Neue Navigation und zeitgemäße Optik
  • Stellenangebote melden, Infos zur Berufswahl, Kindergeld beantragen, eine neue Arbeitsstelle finden, … jetzt findet man schneller zum Ziel
  • Regionale Homepage unter www.arbeitsagentur.de/giessen

 

 

Zeitgemäße Optik, klare Navigation, großes Informationsangebot: www.arbeitsagentur.de präsentiert sich in einem neuen Design. Das Onlineportal der Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet allen Bürgern und Kunden der BA zahlreiche Services und Informationen, die auf ihre individuelle Lebenslage abgestimmt sind. Ob man Fragen rund um die Berufswahl hat, Kindergeld beantragen möchte, eine offene Arbeitsstelle melden oder einen neuen Job sucht: Über die neuen thematischen Einstiege kommen die Nutzer schnell zum Ziel, egal von welchem Endgerät aus.

 

Das neue Portal integriert die bestehenden digitalen Services der BA – von der Arbeitsuchend-Meldung über Kursangebote bis hin zur Jobsuche. Fragen rund um das Thema Arbeit werden in einfacher und verständlicher Sprache Schritt für Schritt erklärt. Dazu gibt es Zusatzangebote wie Selbsterkundungs-Tests, bei denen die Nutzer erfahren können, welche beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten zu ihrem Profil passen.

Das regionale Internetangebot der Arbeitsagentur Gießen ist erreichbar unter www.arbeitsagentur.de/giessen.

 

Dr. Markus Schmitz, Generalbevollmächtigter und Chef der IT der Bundesagentur für Arbeit, zeigt sich zufrieden: „Unser alter Internetauftritt war wenig intuitiv und zu sehr von einer Behörde aus gedacht. Das haben wir geändert – und zwar nicht im Alleingang, sondern mit der Hilfe derjenigen, die am besten wissen, worauf es ankommt. Sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter haben ihre Erfahrungen eingebracht. Das Ergebnis ist ein Portal, das wirklich weiterbringt. Mit dem neuen Onlineauftritt als Bestandteil unserer Digitalen Agenda sind wir einen wichtigen Schritt gegangen. Jetzt gilt es, diese Innovation weiterzutragen und Stück für Stück auszubauen. 2017 werden wir das Portal schrittweise um neue Angebote erweitern.“

 

Quelle:

Pressemitteilung

Nr. 003/2017 – 9. Januar 2017 der Agentur für Arbeit Gießen

——————————————————————————————

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Experterinnen, Fachkräfte, Gießen, Veranstaltungen, Zahlen-Daten-Fakten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.