Am 11.10. ist Weltmädchentag

Über die Aktionen anlässlich des Weltmädchentages am 12.10. in Gießen. hatte ich ja die Tage schon berichtet.

Abi.de hat ein interessantes Interview mit „Plan“ veröffentlicht:

Weltmädchentag „Bildung ist der Schlüssel, um Armut zu bekämpfen“.

Leider ist der Artikel nicht mehr verfügbar, daher hier ein paar kurze Infos:
Plan ist eine Hilfsorganisation, die sich um die Lage der Mädchen in der Welt kümmert. Eine Erkenntnis von Plan ist, dass Bildung von Mädchen weltweit ein Schlüssel ist.
Und bei uns in Deutschland ist alles schon super?
Zitat aus dem Interview:
„abi>> In Deutschland scheint alles in Butter: Es machen inzwischen mehr Mädchen Abitur als Jungen und sie haben die besseren Noten, Unternehmen werben aktiv um junge Frauen. Die Mädchen von heute sind ungeheuer selbstsicher.

Maike Röttger: Das war in meiner Jugend noch anders! Wir haben also schon viel erreicht und wir haben starke Mädchen, aus denen starke Frauen werden. Aber sie verdienen 23 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen und der wirkliche Knick kommt, wenn sie Kinder bekommen. Von daher ist bei uns eher die Frage: Was passiert mit den starken Frauen?“

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under abi, Chancengleichheit, Frauen, Gender, Kinder, Mädchen, Schüler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.