Monthly Archives: Dezember 2015

Facebook Targeting – Was Facebook über Dich weiß – Online Recruiting

Facebook gibt Werbetreibenden mit dem sogenannten Targeting die Möglichkeit, Werbung gezielt bei einzelnen Zielgruppen zu platzieren. Diese Informationen sammelt Facebook natürlich auch allesamt.
Und Arbeitgeber/innen, wie können diese das für Recruiting über Facebook nutzen? Dazu der dritte Link.

  1. ein Tutorial von Facebook: So wählt man eine Zielgruppe aus.
    Alter, Geschlecht, Beziehungsstatus, Vorlieben … alles machbar.

https://facebook.com/business/learn/facebook-ads-choose-audience/

facebook_audience

Quelle: facebook.com

 

2. Diese Infografik fasst die Möglichkeiten des Targeting gut zusammen:
Komplette Infografik: http://allfacebook.de/fbmarketing/facebook-targeting-infografik

targeting

Quelle: allfacebook.de

 

3. Eine Idee vom Blog Wollmilchsau.de: So nutzt man das Targeting zur Personalauswahl:

https://wollmilchsau.de/personalmarketing/case-personalmarketing-kampagne-auf-facebook/

Stellenanzeige auf Facebook wird für folgende Zielgruppe geschaltet:

Quelle: wollmilchsau.de

Quelle: wollmilchsau.de

Für mich hierbei bedenklich: Einschränkung auf ein bestimmtes Alter. Ich bin keine Juristin, aber ist dies mit dem AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) vereinbar? Keiner darf bei der Personaleinstellung aufgrund seines Alters benachteiligt werden?

Für Bewerber/innen bedeutet es m.E., seine Daten gut zu pflegen, um im Zweifel gefunden zu werden, das hieße hier, von der Werbung erreicht zu werden. Und natürlich dem Image schädliche Schlagworte zu eliminieren. Siehe auch: http://berufundkarriereseite.de/facebook-ads-wie-facebook-sie-durchleuchtet/, hier besonders der Link zum Verändern der eigenen Präferenzen.

Was meinen Sie zum Targeting?

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Algorithmen, Arbeitgeberinnen, Bewerbung, Einflussfaktoren, Ethik, Facebook, Marketing, Online Recruiting, Personalpolitik, Recht, Social Media Recruiting, Social Media Selbstpräsentation, Steuerung, Targeting, Zukunft der Arbeit

Facebook-Ads: Wie Facebook Sie durchleuchtet

http://www.sueddeutsche.de/digital/gezielte-werbung-wie-facebook-sie-durchleuchtet-1.2768084

Ein spannender Artikel von Süddeutsche.de über Facebooks Targeting: Wo sammelt Facebook Daten über mich sogar außerhalb von Facebook selbst?

Besonders hilfreich finde ich die Information, wo ich diese Daten einsehen kann, also sehe, welches Profil sich Facebook über mich zusammenfantasiert hat und wie ich gegebenenfalls Einfluss darauf nehmen kann.

Facebook-Werbeprofil:
Über das Menü „Einstellungen“ und „Werbeanzeigen“ auf den Button „Werbeanzeigen basierend auf meinen Einstellungen“ klicken und dann „Einstellungen für Werbeanzeigen aufrufen“ anwählen.

Alternativ kann man diesen Link klicken.
https://www.facebook.com/ads/preferences/edit/

Ferner weist die SZ auf diesen Link hin:
http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/Hier kann man für Nutzungsbasierte Onlinewerbung Präferenzen festlegen, diese auch beschränken.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/digital/gezielte-werbung-wie-facebook-sie-durchleuchtet-1.2768084

Bei mir sahen das von Facebook erstellte Nutzerprofil so aus:

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

5 Comments

Filed under Algorithmen, Datenschutz, Einflussfaktoren, Facebook, Macht, Marketing, Megaplayer, Online-Kommunikation, Recht, Targeting, Zukunft der Arbeit

Arbeitsmarktbüros in Giessen und Friedberg – für geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Begleiter

In Gießen und Friedberg  öffnen im Januar Arbeitsmarktbüros als Anlaufstellen für geflüchtete Menschen und ehrenamtliche Begleiter.

Dieses neue Angebot der Jobcenter Gießen beziehungsweise Wetterau und der Arbeitsagentur soll gebündelte Unterstützung und niederschwellige Dienstleistungsangebote für Menschen mit Fluchthintergrund und ehrenamtliche Begleiter bieten.

Öffnungszeiten sind Dienstag bis Donnerstag zu den üblichen Öffnungszeiten der Arbeitsagentur (Di bis Do von 8-12 Uhr und Do 14-18 Uhr) in der Nordanlage 60 in Gießen und in der Leonhardtstrasse 17 in Friedberg (Hessen).

Hintergrund:
Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Berufsberatung, Flüchtlinge, Incomings, Internationals, Migration

Das bringt Sie weiter – Beratung für Ihren Einstieg, Aufstieg und Wiedereinstieg in Gießen

Gute Beratung gibt es hier schon lange – jetzt kann man es auch rot auf weiß auf den Treppenstufen in der Nordanlage lesen:

 

image

Und was ist damit konkret gemeint?

Ich würde sagen, ein sehr breites Spektrum.

Beginnend mit Schülerinnen und Schülern, die sich in allen Fragen zum Berufs-Einstieg Informationen und Rat holen können:
Was kann ich gut? Was mache ich gerne? Welche Berufe und Studiengänge gibt es? Welcher Beruf passt zu mir? Was könnte ich studieren? Wie finde einen Ausbildungs- oder Studienplatz? Wie bewerbe ich mich?
Auch Studierende sind hier gut aufgehoben:
Wie kann ich mein Studium gestalten? Wie mein berufliches Profil finden? Wie finde ich vom Studium in den Beruf? Wie geht Bewerbung? Was tun bei Studienzweifeln?
Berufseinsteigende und Wiedereinsteigende finden Beratung zu allen Fragen rund um Beruf, Stellensuche und Bewerbungsverfahren.

Auch in Fragen der Beruflichen Weiterentwicklung und des Wiedereinstiegs nach Familienphase oder Pflege sind willkommen.

Und auch Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Multiplikatoren finden in Fragen rund um die Berufs- und Arbeitswelt in der Nordanlage 60, 35390 Gießen immer komptente Beraterinnen und Berater.

Gehen Sie doch einfach mal hin. Beraten lassen! Wo guter Rat neutral, unabhängig und kostenlos ist.

Nicht aus Gießen?
Hier finden Sie Ihre Agentur..

Erst mal online Kontakt?
zu den eServices: Hier klicken..

Lieber telefonieren?
Arbeitnehmer/innen, Arbeitsuchende, Schüler/innen, Studierende
0800 4 5555 00

Arbeitgeber/innen
0800 4 5555 20

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Alleinerziehende, Arbeitgeberinnen, Berufsrückkehr, Frauen, Gießen, Lehrer, Schüler, Schülerinnen, Studentinnen, Studienabbruch, Studierende

Digitalisierung ohne Ausnahme – Industrie 4.0 auch im Handwerk?

image

Christoph Krause, Leiter des Kompetenzzentrums für Gestaltung, Fertigung und Kommunikation der Handwerkskammer Koblenz vertritt im Interview mit dem Arbeitgebermagazin Faktor A zur Frage „Industrie 4.0 auch im Handwerk“ fünf provokative Thesen, sinngemäß:
– sofort starten
– digitalisieren ohne Ausnahme
– sich mit anderen, auch Mitbewerber/innen zusammenschließen
– online kommunizieren, mit Kunden und Mitarbeiten, in Social Media
– in die Bildung der Mitarbeiter/innen investieren

Zum Artikel:

http://faktor-a.arbeitsagentur.de/themen/industrie-40/industrie-40-kommentar/ target=blank

Was meinen Sie dazu?

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeitgeberinnen, Digitalisierung, Handwerk 4.0, Personalpolitik, Zukunft der Arbeit

Promotion – das sollten Doktoranden wissen

Die Karriere Bibel beleuchtet das Thema promotion umfassend:
Welche Formen gibt es?
– Individuell und strukturiert.

Was sind die Voraussetzungen?
– Doktormutter oder -vater
– umfassendes Exposé
– Zulassungsvoraussetzungen sind je Uni unterschiedlich.

Lohnt eine Promotion?
– Man verdient später, im Schnitt aber mehr.
(Wobei mir diese Aussage zu pauschal ist. Es kommt m.E. sehr auf Fach und späteren adäquaten Ansatz an).

Ist ein Abbruch karriereschädlich?
– Das kommt darauf an, ob man einen plausiblen Grund hat, wie Wechsel in einen lukrativen Job während der Promotion.

Quelle:
http://karrierebibel.de/promotion/

image

Bild: HIS.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Doktorandinnen, Graduiert, Master, PhD, Studentinnen, Studierende

Kurzvideo: Die Fabrik der Zukunft

Ein 60 – Sekunden – Video visualisiert die Abläufe in der Fabrik der Zukunft
http://faktor-a.arbeitsagentur.de/themen/industrie-40/industrie-40-video/

Quelle: Faktor A – Arbeitgebermagazin  der Bundesagentur für Arbeit

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Berufe, Fachkräfte, Industrie 4.0, Internet der Dinge, Neue Arbeitsformen, Robots, Technologie, Zukunft der Arbeit

Moocs für Studenten: Onlinekurse machen Bildung doch nicht gerechter

Mit MOOCs – kostenlosen für alle offenen Online Kursen zu mehr Bildung für alle?.
Der Spiegel berichtet von einer Studie, bei der hersuskam: Teilnehmer von Moocs kommen aus Gegenden, in denen die Einwohner wohlhabender und besser gebildet sind als der durchschnittliche US-Bürger. Die, die abschließen, haben oft gebildete Eltern.
Es reiche nicht, Online-Bildung anzubieten. Man müsse auch dafür sorgen, dass sie ärmeren und bildungsfernen Schichten erschlossen werden, gezielt zur Teilnahme ermutigen:

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/moocs-online-kurse-schliessen-keine-sozialen-bildungsluecken-a-1067284.html

Quelle: SPIEGEL ONLINE
Uni SPIEGEL- Nachrichten –

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Bildung, E-Learning, MOOC, Online Lernen, Studentinnen, Studierende, Wissen, Zukunft der Arbeit

Teil 6 – Bewerbung 3.0 – Selbstpräsentation in Social Media – meinen Ruf aufbauen

Wenn Sie nun wissen, welches Profil Sie zeigen wollen und welche Informationen mit und ohne Ihr Zutun über Sie schon zu finden sind, kommen wir nun zum Aufbau Ihrer Reputation:

2015-11-16_Bew_So_Me_9

 

  • Ihr Profil, Ihr Image, Ihr Angebot
    Was können Sie gut und möchten Sie mit anderen teilen?
  • Kanäle
    so bezeichnet man die verschiedenen Portale und Möglichkeiten im Internet

    • Was wären für Sie geeignete Plattformen?
    • Welche Plattformen gibt es?
    • Wie sieht Ihre Kanalstrategie aus?
      Zum Beispiel: Ich nutze ein eigenes Blog als „Heimat“, teile dessen Inhalte auf XING und einer Facebook-Seite.
      Auf XING habe ich ein Profil, lasse meine Blog-Inhalte einfließen, pflege beruflich sinnvolle Kontakte und beteilige mich mit qualitativ hochwertigen Beiträgen, um mir einen Namen zu machen.
  • Umsetzen
    Bloggen, Profile einstellen, agieren
  • Monitoren
    die Reaktionen auf die eigenen Aktionen laufend überwachen, nachsteuern.

Soweit die Grundlagen. Es geht weiter mit Themen wie:

Die konkrete Umsetzung beispielsweise eines Blogs-

Fragen wie „Was tun, wenn meine Vorgesetzten auf Facebook meine Freunde werden möchten“.

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, KnowHow, Online Workshop, Social Media, Social Media Selbstpräsentation, Workshop Bewerbung 3.0, Workshop Bewerbung Social Media

Online-Kurse von Unis in der Kritik: Massig Daten von Studenten

MOOC – Massive Open Online Campus – die Chance auf universitäre Bildung für alle, unabhängig von Ort, kostenfrei oder kostengünstig, vereinbar mit Erwerbsarbeit oder Familienarbeit.

MOOCs bieten Menschen mit Bindungen die Möglichkeit, sich diese Lerninhalte überhaupt erst zu erschließen. 

image

Der Abiturient, der erst mal eine Ausbildung gemacht hat und jetzt als Bürokaufmann arbeitet, könnte zum Beispiel mit dem Kurs Betriebswirtschaft der RWTH Aachen testen, ob ihm universitäre Bildung von Niveau und Inhalten her liegt und zu einem für berufsbegleitende Weiterbildung vergleichsweise geringen Preis Credit Points erwerben.
Kurse, wie der gegen Aufschieberitis, könnten dem potentiellen Studienabbrecher den Weg durchs Studium erleichtern.
Die Wirtschaftswissenschaftlerin könnte ihr Portfolio um technische oder IT-Studien anreichern.
Der Vater in Elternzeit könnte abends etwas über innovative Kreativitätstechniken lernen.
Die Bäckerin sich mit Archäologie beschäftigen.

Außerdem bietet sich weltweiter Austausch mit Komilitonen.

Für den Anbieter bietet sich jedoch die Möglichkeit, Daten über die Teilnehmer_innen zu sammeln und zusammenzuführen.

Das stellt die Tagesschau fest, hier ihre Kritik:
https://www.tagesschau.de/inland/moocs-113.html

Über MOOCs habe ich schon hier berichtet:
http://berufundkarriereseite.de/hochschule-4-0-die-uni-der-zukunft/

Coursera und udacity sind in den USA beheimatet.
Es gibt auch einen deutschen Anbieter, iversity.org, hier dessen Datenschutzerklärung. Iversity gibt an, das Bundesdatenschutzgesetz zu erfüllen:
https://iversity.org/de/privacy

Chancen und Risiken?
Google weiß ohnehin alles über uns?
Big Brother oder Demokratisierung des Wissens?
Oder all das zugleich?

Was meinen Sie?

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Bildung, Datenschutz, E-Learning, Lernen, Macht, MOOC, Neues Lernen, Online Lernen, Recht, Wissen, Zukunft der Arbeit

Hochschule 4.0: Die Uni der Zukunft

Campus FAZ berichtet über MOOCs und Pädagogik aus der Ferne. Bildung weltweit verfügbar.

http://m.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/hochschule-4-0-die-uni-der-zukunft-13947312.html?xing_share=news

MOOCs – mehr dazu hier (iversity) und hier (iversity und coursera) und hier (MOOC Prokrastination).

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

2 Comments

Filed under Akademiker, Bildung, E-Learning, Gamifikation, Lernen, MOOC, Neues Lernen, Online Lernen, Studentinnen, Studieren mit Kind, Studierende, Wissen, Zukunft der Arbeit

Industrie 4.0 kostet unterm Strich Jobs | iX

Die iX aus dem Heise Verlag vermutet Verluste von Arbeitsplätzen durch Industrie 4.0:  

„Charakteristika von Industrie 4.0: Wie in jeder technischen Transformation von Produktionsprozessen fallen geringer qualifizierte Tätigkeiten zuerst weg.“

http://heise.de/ix/meldung/Industrie-4-0-kostet-unterm-Strich-Jobs-2921782.html

image

Bild: IAB (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung) 2015

Hier der Ursprungsbericht des IAB (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung)
http://www.iab.de/185/section.aspx/Publikation/k151019301

Was meinen Sie?
Vergleiche auch http://berufundkarriereseite.de/industrie-4-0-der-mensch-bleibt-am-druecker/

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Arbeit, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Einflussfaktoren, Industrie 4.0, Zukunft der Arbeit

Teil 5 – Bewerbung 3.0 – Selbstpräsentation in Social Media – meinen Ruf „retten“

Und was, wenn mir das, was ich beim Googlen in Teil 4 des Workshops gefunden habe, nicht gefällt?

 

2015-11-16_Bew_So_Me_7

 

Überlegen Sie erst selbst, bevor Sie weiterlesen:

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, KnowHow, Online Workshop, Social Media, Social Media Selbstpräsentation, Studentinnen, Studierende, Workshop Bewerbung 3.0, Workshop Bewerbung Social Media

Erschwerte Jobsuche mit Doktortitel?

Provokativ nicht nur der Titel: „Erst denken, dann promovieren“
Ein Artikel im KarriereSPIEGEL von Spiegel Online beschäftigt sich mit den Job-Chancen von Doktorand/innen:

http://m.spiegel.de/karriere/berufsstart/a-881844.html

Kernaussagen:
Eine Promotion zahle sich oft erst mittelfristig finanziell aus.
Nicht alle wollten oder könnten in die Wissenschaft gehen, darum sei es gut einen Plan B zu haben.
Insbesondere für Geisteswissenschaftler/innen sei der Karriereweg nicht klar vorgezeichnet und liege oft jenseits des reinen Fachwissens:
Seine überfachlichen Kompetenzen zu kennen und sich darüber zu vermarkten gegebenenfalls Zwischenschritte im Studium zertifizieren zu lassen sei daher eine gute Idee.

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Geisteswissenschaftler_innen, Graduiert, Kompetenzen, Master, PhD, Studierende

Industrie 4.0: Der Mensch bleibt am Drücker

Faktor A – Das Arbeitgebermagazin meint:
„Der Mensch bleibt am Drücker
In der Fabrik von morgen stimmen sich Maschinen untereinander ab. … Damit wächst und ändert sich die Rolle des Mitarbeiters: Er übernimmt planende, steuernde und kontrollierende Aufgaben. Und wird damit unverzichtbarer denn je.“
Hier zur Infografik mit Zahlen und Fakten dazu:
http://faktor-a.arbeitsagentur.de/themen/industrie-40/industrie-40-infografik/

Der gesamte Newsletter von November 2015:
Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

1 Comment

Filed under Arbeiten 4.0, Arbeitgeberinnen, Arbeitsmarkt, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz, Neue Arbeitsformen, Personalpolitik, Robots, Zukunft der Arbeit

Teil 4 – Bewerbung 3.0 – Selbstpräsentation in Social Media – meinen Ruf erkennen

Sie waren selbst noch gar nicht so intensiv unterwegs im Internet? Haben keine Spuren hinterlassen? Oder doch?

Aufgabe für heute ist: Googlen Sie sich!

Nach Namen, sollten sie einen recht seltenen Namen haben, wie beispielsweise ich, so wird das wahrscheinlich schon recht rasch zu Ergebnissen führen.

Bei „Müller“, „Meier“, „Schmidt“ könnten Sie noch einen Ort, ein Studienfach oder einen Beruf oder ein anderes Merkmal aus Ihrem Lebenslauf angeben.

2015-11-16_Bew_So_Me_6

Und?
Etwas gefunden?
Wie gefallen Ihnen die „Fundstücke“?
Passt es zu dem Image, dem Bild von sich selbst, was Sie im vorherigen Teil dieses Workshops erarbeitet haben?

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, KnowHow, Online Workshop, Social Media Selbstpräsentation, Studentinnen, Studierende, Workshop Bewerbung 3.0, Workshop Bewerbung Social Media

Karriere weltweit – heute an der Justus-Liebig-Universität Gießen – Ergebnisse

Eine Schranke findet man nur auf dem Weg zur Karriere weltweit. Ansonsten können Sie uns heute offene Türen einrennen: Beim Bewerbungscheck des Hochschulteams Gießen am Messestand mit Werner Arnold und Kolleginnen, beim Interkulturellen Training von Iris Heilgendorf und Christine Schramm-Spehrer für deutsche und internationale Studierende oder beim Vortrag Arbeitsmarkt Nordeuropa von Thomas Rhein vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit.
Kommen Sie vorbei, wir erwarten Sie!
Das Programm: http://www.uni-giessen.de/fbz/zentren/zfbk/career/kww15

image

 

Nachtrag: Danke für das rege Interesse. Wer beim Bewerbungscheck nicht mehr drangekommen ist, kann sich noch für die Sprechstunden anmelden.

Hier noch die versprochenen Ergebnisse und die Fotos des Boden-Bildes aus dem Workshop.
Danke für die Beteiligung und das Sammeln.

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Career Centre Plus, Fit für Deutschland, Incomings, Internationales, Internationals, JLU, Migration, Stärken, Studentinnen, Studierende, Veranstaltungen

Roboter-Journalismus: „Weser-Kurier“ lässt Fußballberichte von Maschinen schreiben

Erdbebenberichte in der Los Angeles Times, Quartalsberichterstattung der AP, Feinstaub-Meldungen in der „Berliner Morgenpost“ und nun noch Fußballberichte im „Weser-Kurier“ – geschrieben von Robotern, so weiß die Medienzeitung „Horizont“ zu berichten: http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Roboter-Journalismus-Weser-Kurier-laesst-Fussballberichte-von-Maschinen-schreiben–137614

Die menschlichen Reporter hätten dadurch mehr Zeit für tiefergehende Berichte und die Zeitung könne so ein breiteres Angebot machen und damit ihre Position am Markt behaupten.

Was meinen Sie?

 

 

 

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Arbeit, Arbeitsmarkt, Einflussfaktoren, Geisteswissenschaft, Robots, Technologie, Zukunft der Arbeit

Teil 3 – Bewerbung 3.0 – Selbstpräsentation in Social Media – das eigene Profil

Bevor man sich im Netz präsentieren kann, ist etwas Vorarbeit nötig: Das eigene Profil erarbeiten. Was möchte ich präsentieren?

2015-11-16_Bew_So_Me_5

 

Denken Sie nach, notieren Sie sich:

Was ist Ihr Profil?

Welches Bild/Image von sich wollen Sie erzeugen?

Womit könnten Sie andere von Ihrer Expertise überzeugen?

Mit welchen Themen oder Angeboten gelingt es Ihnen, Kontakte, Aufträge, vielleicht sogar eine Arbeitgeberin zu gewinnen?

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, Online Workshop, Social Media, Social Media Selbstpräsentation, Studentinnen, Studierende, Workshop Bewerbung 3.0, Workshop Bewerbung Social Media

Strategien für Frauen in Gehaltsverhandlungen – Veranstaltung an der Uni Gießen am 3.12.15

Wie bereite ich mich auf Gehaltsverhandlungen vor? Wo finde ich Information über Gehälter? Was sind geldwerte Ersatzleistungen? Muss ich im Bewerbungsanschreiben meine Gehaltsvorstellung nennen und welche Strategie verfolge ich bei Gehaltsverhandlungen? – diese Fragen beantwortet am kommenden Mittwoch ein Vortrag, veranstaltet von Career Centre der Uni, Hochschulteam und Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur in Gießen.

wpid-wp-1418547786722.jpg

Continue reading

Informativ? - Erzählen Sie es weiter:

Leave a Comment

Filed under Akademiker, Bewerbung, Chancengleichheit, Frauen, JLU, Studentinnen, Studierende, Veranstaltungen